| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niederrhein verteidigt Titel bei Kuhlmann-Spielen

Tennis. Bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Tennisverbände, die jetzt in Berlin,

Waldhof (Sachsen) und Münster ausgetragen wurde, hat der Tennisverband Niederrhein, zu dem auch die Tenniskreise Krefeld und Viersen gehören, mächtig abgeräumt. In der Altersklasse 60 verteidigte das Team um Mannschaftskapitän Horst-Dieter van de Loo den Titel in Berlin bei den sogenannten Kuhlmann-Spielen. Neben "HD" zählten auch Sabine Schmitz, Detlef Kaczinski, Reinhilde Adams (Mönchengladbach), Achim Przybilla (Grefrath), Jutta Bökmann, Dieter Gerhards (Kempen) sowie Gabi und Jochen Meier im Mixed. Das Finale gewann der Niederrhein gegen Berlin/Brandenburg mit 7:2.

Auch in Münster gab es bei der AK 30, die Teamchef Daniel Meier zusammengestellt hatte, Grund zur Freude: Dort holte die Auswahl des TVN um den gebürtigen Willicher Jens Janssen ebenfalls den Titel. Kein Glück hatte die die AK-50Auswahl vom Niederrhein, die im Finale mit 4:5 das Nachsehen hatte. Zum Team gehörte auch der Grefrather Detlef Hungerberg. Das Team der AK 70 stieg ebenfalls nicht auf. Irmgard Gerlatzka aus Schiefbahn musste ihre Teilnahme kurzfristig absagen.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niederrhein verteidigt Titel bei Kuhlmann-Spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.