| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niklas Wellen trifft beim Last-Second-Sieg der Deutschen

Der Krefelder erzielte gegen Indien die 1:0-Führung.

Die deutschen Herren haben sich beim olympischen Turnier gegen Indien erwartet schwergetan, aber am Ende einen heftig umjubelten 2:1-Sieg gefeiert, den Christopher Rühr vier Sekunden vor Schluss mit einem sehenswerten Stecher bescherte. Das zwischenzeitliche 1:0 hatte Niklas Wellen vom Bundesligisten Crefelder HTC mit seinem dritten Turniertor beigesteuert. Indien gleich per Ecke noch vor der Pause aus und war dem deutschen Team absolut ebenbürtig, hatte sogar ein paar mehr Torchancen. Nico Jacobi hielt sein Team da mit starken Paraden im Spiel. Heute gegen Irland (17.30 Uhr deutscher Zeit) soll der dritte Sieg eingefahren werden. "Wir haben es uns phasenweise schwerer getan, als es nötig gewesen wäre. Durch viele Ballverluste und zu wenig Passspiel haben wir nicht die Sicherheit bekommen. In der ersten Hälfte hatte ich fast das Gefühl am Ende, die Inder diktieren hier das Spiel. Das wurde dann später besser, so dass das Tor folgerichtig war, und am Ende auch mit einem ganz passenden Timing", sagte Bundestrainer Valentin Altenburg.

Die Deutschen zeigten gleich, dass sie mit Geduld aufbauen würden, um den Indern keine Konterchancen zu geben. Christoph Rühr musste mit Grün auf die Strafbank, als er im Kreis gefoult wurde und darauf mit Meckern reagierte. In Unterzahl hatte das DHB-Team zwei gute Chancen durch Niklas Wellen - einmal war der Ball sogar im Tor, aber Wellen hatte zuvor ein Stockfoul begangen. Zu Beginn des zweiten Viertels brachte ein starkes Anspiel von Linus Butt auf seinen CHTC-Teamkollegen Niklas Wellen im Kreis in Position, der mit der kleinen Rückhand annahm, auf die Vorhandseite drehte und mit einem Schuss an Sreejesh Parattu vorbei das 1:0 (18.).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niklas Wellen trifft beim Last-Second-Sieg der Deutschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.