| 00.00 Uhr

Lokalsport
Paolo Lorenzi führt heute das Team des HTC Blau-Weiß an

Tennis-Bundesliga. Der HTC Blau-Weiß Krefeld kann in der heutigen Bundesliga-Partie gegen Blau-Weiß Aachen auf die Dienste seiner Nummer Eins, Paolo Lorenzi, zählen. Der Italiener ist gestern beim ATP-Turnier in Gstaad nach drei hart umkämpften Sätzen unglücklich gegen den Letten Ernests Gulbis ausgeschieden und steht somit zur Verfügung. Gegen den Tabellenletzten wird Teamchef Olaf Merkel also neben Lorenzi noch mit dem Italiener Marco Cecchinato, dem Belgier Arthur de Greef und dem Argentinier Maximo Gonzalez antreten. De Greef wird dabei seine Premiere für das Team aus dem Stadtwald geben, reiste gestern mit den Auto aus seinem Heimatland an und wollte am Abend noch ein paar Bälle an der Hüttenallee schlagen.

Um 13 Uhr beginnt heute der Spieltag, dann werden zunächst die Spieler aus beiden Teams vorgestellt. Den Auftakt macht dann gleich im Anschluss das Einzel von Cecchinato, etwas zeitversetzt beginnt Gonzalez, ehe Lorenzi auf dem Center Court und de Greef auf dem Nebenplatz zum Schläger greifen. Am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Heimspiel an: Um 11 Uhr ist die Auswahl des Düsseldorfer Rochusclubs zu Gast an der Hüttenallee. Ob dann Änderungen in der Krefelder Aufstellung folgen, ist noch offen.

Übrigens: Der HTC Blau-Weiß empfiehlt seinen Fans, möglichst nicht mit dem Auto zu kommen, weil die Parkmöglichkeiten rund um die Tennisanlage eingeschränkt sind.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Paolo Lorenzi führt heute das Team des HTC Blau-Weiß an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.