| 00.00 Uhr

Lokalsport
Perfekter Rückrundenstart für die Herren des CHTC

Bundesiga. Hockey: Siege über Kahlenberg und Düsseldorf.

Traumstart ins neue Jahr: Die Herren des Crefelder HTC feierten zunächst einen 12:3 (9:1)-Sieg in Kahlenberg, dann einen 7:4 (3:1)-Erfolg gegen den Düsseldorfer HC. Der Lohn für diese Leistung ist der zweite Tabellenrang in der Westgruppe der Bundesliga.

Gegen den Kahlenberger HTC ließen die Krefelder von Beginn an keinerlei Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen. Durch Treffer von Linus Michler, Janick Eschler, Florian Pelzner und einen Doppelpack von Rückkehrer Niklas Wellen lagen die Gäste bereits nach zwölf Minuten mit 5:0 in Führung. Bis zur Halbzeit schraubten die Krefelder das Ergebnis dennoch auf 9:1 in die Höhe. Insgesamt trugen sich sieben Krefelder Spieler in die Torschützenliste ein. Nationalspieler Niklas Wellen erzielte zum Einstand gar einen Hattrick. Gegen den Düsseldorfer HC schlossen die Herren von Coach Matthias Mahn in der Glockenspitzhalle nahtlos an das Kahlenberg-Spiel an und gingen rasch mit 2:0 in Führung. Düsseldorf gelang nach kurzer Schockphase der Anschlusstreffer, den Niklas Wellen noch vor der Pause zum 3:1 konterte. Felix Klein, Florian Pelzner und Jakob Schmidt schraubten das Resultat auf 6:1 hoch. Die Krefelder bewahrten auch nach drei Gegentoren in Folge die Ruhe, Florian Pelzner machte alles klar. Matthias Mahn zeigte sich hoch zufrieden: "Wir haben ein sehr gutes Wochenende gespielt und uns für unsere Leistung belohnt. In beiden Spielen blieben wir konzentriert, auch wenn wir es gegen den DHC am Ende noch unnötig spannend gemacht haben. Sechs Punkte sind natürlich ein toller Start in die Rückrunde." Bei noch drei ausstehenden Partien hat der CHTC sechs Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten Mülheim. Allerdings haben die Mülheimer ein Spiel weniger absolviert, das direkte Duell steht am letzten Spieltag an.

(nose)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Perfekter Rückrundenstart für die Herren des CHTC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.