| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pokalspiel fällt dem Wetter zum Opfer

Wasserball. Auch der zweite Anlauf für die Männer des SV Bayer Uerdingen zum Pokalspiel im Achtelfinale gegen den SC Wedding musste wieder abgesagt werden. Durch die erschwerten Wetter- und Verkehrsbedingungen, war es den Uerdingern nicht möglich, pünktlich zum Spiel in Wedding zu erscheinen. Ein Nachholtermin erfolgt aller Voraussicht nach erst im Januar.

Gespielt wurde dagegen bei den Frauen, wo sich die Seidenstadtgirls des SV Bayer am Samstag beim SV BW Bochum mit 6:12 geschlagen gegeben mussten. Damit endete eine sechs Jahre anhaltende Serie gegen Bochum, die letzte Niederlage gab es im Pokalfinale 2011. Nach den ersten drei Punkten wollten die Schützlinge von Trainer George Triantafyllou gegen Bochum unbedingt weiter punkten. Bis zur Mitte des dritten Viertel war das recht ruppig gestaltete Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften befanden sich bis dahin auf Augenhöhe, was die Anzeigetafel auch mit dem zwischenzeitlichen Ergebnis von 6:6 widerspiegelte. Aufgrund individueller Fehler und fehlendem Erfolg im Abschluss der Uerdinger Mannschaft zog Bochum mit zunehmender Spielzeit dann weiter davon, und ein Sieg oder gar ein Punkt für Krefeld rückten in weite Ferne. Mit 3:7-Punkten aus fünf Spielen liegt die junge Bayer-Mannschaft im Rahmen der Erwartungen, hat aber das Ziel, in der Rückrunde besser zu punkten.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pokalspiel fällt dem Wetter zum Opfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.