| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rainer Montignies gewinnt Turms Blitz-Grand-Prix

Schach. Den sehr gut besetzten achten offenen Blitz-Grand-Prix 2017, den der Schachklub Turm im Schachzentrum an der Johansenaue ausrichtete, dominierten Rainer Montignies und Patrick Terhuven (beide Turm Krefeld). Sie lieferten sich bei dem zehnrundigen Wettkampf bis zur Schlussrunde ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Turniersieg. Während Terhuven eine einzige Partie gegen Montignies verlor, blieb Letzterer ohne eine einzige Niederlage, und musste nur einen halben Zähler beim Remis gegen José Antonio Alonso (Rheydter SV) abgeben, was den Turniersieg mit 9,5 Punkten bedeutete.

Terhuven sicherte sich mit neun Punkten die Vizemeisterschaft. Ingo Thomas (Turm Krefeld), der gegen den Turniersieger, Terhuven und Alonso verlor, teilte mit sich mit Letzterem, der je eine Partie gegen Peter Arning und Terhuven verlor, und sich von Jonas Markgraf und Montignies (alle Turm Krefeld) jeweils mit einem Remis trennte, den Bronzeplatz mit je sieben Punkten. Mit je 5,5 Punkten belegten Markgraf und sein Vereinskamerad Volodymyr Mikhlychenko den fünften Rang.

Auf den nächsten Plätzen folgten Gerald Hase-Thies mit vier Punkten, vor Peter Arning (3,5), Katharina Ricken (3), sowie Adrian Robert Bachanek (alle Turm Krefeld) mit einem Punkt.

(-ken)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rainer Montignies gewinnt Turms Blitz-Grand-Prix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.