| 00.00 Uhr

Lokalsport
RV Seydlitz St. Tönis sagt Springprüfungen ab

Reiten. Die XII. St. Töniser Reitertage vom RV Seydlitz St. Tönis sind für das kommende Wochenende stark gekürzt worden. Wegen der schlechten Bodenverhältnisse sagten die Verantwortlichen die kompletten Springprüfungen wie auch das Jump & Drive und den Kutschenkorso ab. Der Verein kann aufgrund der starken Regenfälle in den letzten Tagen für keine optimalen Bodenbedingungen sorgen.

Alle Dressurprüfungen führen die St. Töniser dagegen durch. Am Freitagmittag beginnt das Turnier um 13 Uhr mit den Jungpferdeprüfungen in der Dressur. Zum Abschluss des Tages gibt es eine A-Dressur**. Am Samstag läuft dann ab 8 Uhr eine Dressurprüfung Klasse L (Kandare). Der Höhepunkt ist die Dressurprüfung Klasse M* mit Qualifikation für eine Dressur-Kür Klasse M*. Die besten 15 Paare aus der M-Dressur (12.30 Uhr) mit mindestens 60 Prozentpunkten reiten die Kür (16.30 Uhr). Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit einer Dressurprüfung Klasse L (Trense). Ab mittags 12.30 Uhr präsentieren sich dann die jüngeren Dressurreiter auf dem Dressurviereck.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RV Seydlitz St. Tönis sagt Springprüfungen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.