| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Mülhausen kommt in Fahrt

Lokalsport: SC Mülhausen kommt in Fahrt
Der Mülhausener Rolf Biermann sorgte im Spiel seiner Mannschaft gegen Lintorf für einen Doppelsieg und zwei Einzelerfolge. FOTO: achu
Kempen. Tischtennis: In der Landesliga fuhren die Blau-Weißen ihren zweiten Saisonsieg in Folge ein. Von Frank Langen

Die NRW-Liga Damen des Anrather TK haben ihre Negativserie mit zuletzt zwei 6:8-Niederlagen gestoppt und bei der Zweitvertretung von Borussia Düsseldorf mit 8:2 einen Sieg eingefahren, der allerdings hart erkämpft wurde. Nach dem 1:1 in den Auftaktdoppeln ging es gleich in den ersten vier Doppel hoch her. zum Glück holte der ATK davon drei Spiele im fünften Satz, was eine 4:2-Führung einbrachte. Danach lief es wie von selbst bei den Rot-Weißen, bei denen Jennifer Jäger im Entscheidungssatz des letzten Einzels den Siegpunkt holte

Bei den NRW-Liga Herren des ATK hält der Aufwärtstrend weiter an. Durch den 9:6-Heimsieg gegen den TSV Marl-Hüls sichert sich das Anrather Sextett mit 8:8 Punkten vorerst einen sicheren Tabellenplatz im Mittelfeld. Gegen die Gäste aus dem Ruhrgebiet hatte Anrath mit einem 1:2 in den Doppeln einen schlechten Start. Nach dem das obere Paarkreuz mit 1:1 endete, legten die Gastgeber eine Serie von vier Einzelsiegen in Folge hin. Doch anstatt die Führung weiter auszubauen, holte der TSV auf und glich zum 6:6 aus. Zu einem Wechsel der Führung kam es dann aber nicht, da Anrath in den restlichen drei Einzeln nichts anbrennen ließ. David Reienrs, Maik Wojke und und Patrick Classen gewann allesamt in drei Sätzen zum 9:6-Endstand.

In der Verbandsliga misslang der Versuch des Kempener LC dem Tabellenführer TTV Metelen die zweite Saisonniederlage hinzuzufügen. Der KLC unterlag zwar mit 5:9, bot beim Ligaprimus allerdings lange Zeit eine hartnäckige Gegenwehr. Nach dem 3:3 vergab Dirk Wächtler in fünf Sätzen eine Kempener Führung. Das spätere 4:5 durch Dennis Kudla brachte dann wieder Hoffnung für die Thomaststädter. Durch zwei danach folgende Fünfsatzniederlagen beim KLC brachten sich die Gastgeber entscheidend in einen Vorteil, den sie zum späteren Sieg ausnutzten.

In der Landesliga scheint der SC BW Mülhausen so langsam in Fahrt zukommen, um den drohenden Abstieg zu entgehen. Mit dem 9:4-Heimsieg über den TuS Lintorf feierten die Blau-Weißen ihren zweiten Saisonsieg in Folge, bleiben allerdings damit auch weiter auf einen Relegationsplatz stehen, da die Konkurrenz ebenfalls punktete. Mülhausen führte gegen Lintorf schon mit 6:2 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch zwei bittere Fünfsatzniederlagen von Thomas Kuemmel und Thomas Kroppen ließen die Gäste wieder Morgenluft schnuppern. Etwas dagegen hatten allerdings Matthias Christen, der auf 7:4 erhöhte, und Rolf Biermann sowie Benjamin Tullmin , die in den letzten beiden Einzeln für klare Verhältnisse sorgten und mit ihren beiden Siegen die noch fehlenden Zähler zum 9:4-Endstand einfuhren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Mülhausen kommt in Fahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.