| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Union Nettetal II - SV St. Tönis 1:0 (0:0)

In einer über weite Strecken völlig offenen Begegnung - die Gäste lieferten eine gute Vorstellung ab - legten die Platzherren in der letzten Viertelstunde noch einmal zu, was dann auch prompt zu einzigen Treffer von Sebastian Gronau führte (81.). Der St. Töniser Ersin Kile hatte Pech mit einem Lattentreffer (21.). Fazit: Wenn man unten drin steht, wie die Wolf-Auswahl, fehlt auch oft das nötige Quäntchen Glück.

SC Viktoria Anrath - SV Vorst 1:2 (1:0)

Schnell legte Selcuk Demir für die Anrather vor (3.). Das fußballerisch bessere Fischbach-Team brauchte bis in die zweite Hälfte hinein, um diese Tatsache auch in Tore umzumünzen. Dario Kezic (73.) und Timo Kannenberg sorgten dann auch noch für den verdienten Erfolg (88.), und die Revanche für die Hinspielpleite.

Linner SV - VfR Fischeln II 4:4 (1:0)

Der lange verletzte Sturmführer Anil Arslan schoss alle vier Treffer der Linner. Den letzten in der Nachspielzeit per Foulelfmeter (4./59./61./90.+5). Ihm wenig nach stand Fischelns unermüdlich Rackerer Christian Hollender, der dreimal traf (50./74./86.). Außerdem war bei den Gästen noch Routinier Michael Capusan erfolgreich (82.). Einen rabenschwarzen Tag hatte Gästekeeper Felix Gerdts erwischt.

SC Schiefbahn - TuS Gellep 2:3 (1:1)

Erst Niederlage für den SCS unter dem neuen Trainer Uwe Schäfer, der seit vergangenen November im Amt ist. Und das, obwohl Sohn Tim Schäfer früh vorlegte (5.). Aber der Spitzenreiter konnte sich danach wieder auf Goalgetter Torge Puhlmann verlassen (28./69). Außerdem traf noch Nils Christall (75.). Nach dem 2:3 von Simon Vieten wurde es aber noch einmal eng.

Borussia Oedt - SC Viktoria Krefeld 4:1 (1:0)

Auch unter Trainer Oliver Grein sind die Viktorianer spätestens nach diesem Spiel wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück. Für die in jüngster Vergangenheit schwächelnden Oedter ein wichtiger "Dreier", für den Kevin Todam (39.), Tobias L'Herminez (69./82.) und Matthäus Szewczyk (74.) verantwortlich zeichneten. Der Treffer des SC ging auf das Konto von Marco Strajhar (53.).

TSF Bracht - KTSV Preussen 6:2 (3:1)

Erst in der Endphase, als es noch drei Gegentore gab, war für das nie aufgebende Schlusslicht die Sache verloren. Zudi Ziberi (14., Foulelfmeter), Jan Leewen (27.) und Michael van den Brock hatten für Bracht schnell ein 3:0 vorgelegt (40.). Michael Lurz (44.) und Hersh Sindi brachten den KTSV heran (62.), aber dann trafen noch Tim Inhetpanhuis (90.), Ahmet Ilhan (90.+1) und Chris Meskes (90.+2).

Dülkener FC - TSV Bockum 5:0 (3:0)

Zur allgemeinen Überraschung war derTSV in diesem Verfolgerduell völlig chancenlos. Die Tore des wie aus einem Guss auftrumpfenden DFC erzielten Sascha Lochner (19.), Pascal Wüsten (34.), Dominik Vaahsen (37.), Patrick Hinz (50.) und Bernd Huintjes (69.).

TSV Meerbusch III - SC Rhen. Hinsbeck 1:2 (0:1)

Vom Anpfiff weg legte Konstantin Georgiadis für die Gäste vor. Per Foulelfmeter egalisierte der TSV zwar durch Bakebba Bayo (82.), aber fast im Gegenzug war Luca Hurtz in dieser für den Abstieg wichtigen Partie für die Hinsbecker nochmals erfolgreich (84.).

OSV Meerbusch - VSF Amern II 6:3 (2:1)

Andreas Rosenthal (Foulelfmeter), Jerome Vekens, Kennet Kaminski, Uwe Hagedorn, wieder Kaminski und Peter Gronau machten für die Hausherren das halbe Dutzend voll. Nico Schumacher (1:1 und 2:4) und Dennis Brachten (3:5) waren die Torschützen bei Amern.

(WeFu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Union Nettetal II - SV St. Tönis 1:0 (0:0)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.