| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwalbe-Team überzeugt mit Platz vier zum Auftakt

Triathlon. Zum Auftakt der Triathlon-Bundesliga im Kraichgau musste sich das Schwalbe-Team des Krefelder Kanu Klubs in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld (64 Starterinnen) mit zahlreichen Weltklasse-Triathletinnen behaupten. Mit Platz vier holten die Krefelderinnen die nahezu optimal Ausbeute hinter den Top-Teams aus Buschhütten, Erlangen und Lemgo.

Pünktlich zum späten Start um 19 Uhr regnete es, was beim Schwimmen die Athletinnen weniger störte, aber auf der Radstrecke volle Konzentration fordertet. Petra Kurikova, Maria Shorets und Pien Keulstra machten mit der zweiten Radgruppe den Rückstand auf die Führenden wett, so dass sich eine 30 köpfige Spitzengruppe bildete. Youngster Sophie Fischer kam mit der regennassen Fahrbahn nicht so gut zurecht und musste abreissen lassen. Auf den abschliessendenfünf km Laufstrecke fiel die Entscheidung, wo auf den ersten vier Plätze allesamt favorisierte Olympia-Starterinnen landeten. Kurikova und Shorets platzierten sich mit ihren Laufzeiten auf den Plätzen sieben und zehn. Keulstra folgte auf Platz 31 und Fischer machte mit einer tollen Laufleistung trotz Rückstand noch einige wertvolle Plätze gut (Platz 34). Mit Platz vier können die Krefelderinnen hervorragend leben, müssen aber bereits am nächsten Sonntag schon wieder in Ingolstadt ran, beim zweiten Rennen der Triathlon Bundesliga.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwalbe-Team überzeugt mit Platz vier zum Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.