| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwere Gruppe für TC Schiefbahn

Lokalsport: Schwere Gruppe für TC Schiefbahn
Dominik Dünwald ist Sportwart beim TK RW Kempen. FOTO: KN
Tennis. Mit den Damen und Herren des TK RW Kempen und den Damen des TC Schiefbahn spielen drei Teams aus dem Landkreis in der 2. Verbandsliga. Alle drei Teams haben das gleiche Ziel: Klassenverbleib. "Wir haben als klares Ziel, dass alle in den oberen Gefilden spielenden Teams ihre Klasse halten sollen", sagt Kempens Sportwart Dominik Dünwald.

Das gilt insbesondere auch für die Damen, die sich den Aufstieg in die 2. Verbandsliga im Vorjahr hart erkämpft hatten. Noch heute schwärmen die Rot-Weißen von der überragenden Vorjahrssaison, an deren Ende nach erfolgreich absolvierter Aufstiegsrunde der Sprung in die 2. Verbandsliga stand. Das Team um Mannschaftsführerin Catharine Bukta ist guter Dinge, dass die Zielsetzung erfüllt werden kann. Insbesondere auch deshalb, weil Spitzenspielerin Rosil Hesen dem Team erhalten blieb. Zum Auftakt steht am 2. Mai die Auswärtshürde beim Oberhausener THC an.

Auch die Damen des TC Schiefbahn haben erfolgreiche Jahre hinter sich und spielen nach zwei Aufstiegen in Folge in der 2. Verbandsliga. Ein Aufeinandertreffen mit Kempen ist aber nicht möglich, da beide Teams in verschiedene Gruppen eingeteilt wurden. "Wir haben eine sehr schwere Gruppe erwischt, dennoch wollen wir den Klassenerhalt erreichen", sagt Schiefbahns Mannschaftsführerin Kerstin Tenbrink. Das erste Spiel findet am 2. Mai bei der Zweitvertretung des Lintorfer TC statt. Interessant dürfte das Kreisderby gegen den Hülser SV werden, dass am 9. Mai in Hüls ausgetragen wird. Personell hat sich im Schiefbahner Teams nichts verändert. "Wir freuen uns sehr auf die Saison", sagt Tenbrink.

"Unser Saisonziel in der stark besetzten 2. Verbandsliga ist der Nichtabstieg", sagt Philipp Koenen, der Mannschaftsführer des Herrenteams des TK RW Kempen. Mit dem Niederländer Timion Meijs auf der Spitzenpositionen wollen die Kempener, die ansonsten nur mit Eigengewächsen antreten, dieses Vorhaben realisieren. Koenen sieht das Heimspiel gegen den TC Burg (16. Mai) als das entscheidende Spiel um den Klassenverbleib an.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwere Gruppe für TC Schiefbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.