| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sechs Krefelder Galopp-Renntage im Jahr 2016

Galopp. Der Start der deutschen "Grünen Saison" erfolgt am 20. März in Krefeld, drei Gruppe-Rennen als sportliche Highlights. Von Peter Kamp

Die deutschen Galopp-Fans warten sehnsüchtig auf den Start der "Grünen Saison 2016". Seit Anfang Dezember werden in Deutschland nur Rennen auf den Sandbahnen in Neuss und Dortmund gelaufen und es wird höchste Zeit, dass die schnellen Vierbeiner wieder Gras unter ihre Hufe bekommen. Diesen Wunsch wird ihnen der Krefelder Rennclub am Sonntag, 20. März im Stadtwald erfüllen. Wenn der Wetter-Gott mitspielt, wird die schmucke Stadtwald-Rennbahn den ersten Grasbahn-Renntag der Saison erleben.

Sieben Rennen haben die Verantwortlichen des Rennclub für den 20. März ausgeschrieben. Darunter zwei Rennen für den Derbyjahrgang, einen Ausgleich II über 1.700 Meter, dotiert mit 10.000 Euro und ein Jagdrennen über 3,5 Kilometer. Ein sehr ansprechendes Programm, das viele interessante Galopper in den Stadtwald locken wird. Ansonsten hält der Rennclub an dem bewährten System fest. Der Eintritt kostet weiterhin fünf Euro. Kinder, Jugendliche bis zum vollendeten 17. Lebensjahr und Schwerbehinderte haben freien Eintritt.

Insgesamt sind 2016 in Krefeld sechs Renntage geplant. Nach dem Eröffnungsrenntag folgt am 24. April das erste Saison-Highlight mit dem Dr. Busch-Memorial. Das Rennen ist eine der wichtigsten Derby-Vorprüfungen und genießt weiterhin den Status des internationalen Gruppe III-Rennens. Der Renntag steht unter dem Motto SWK-Familienspaß. Am Sonntag, 22. Mai folgt der Sparkassen-Renntag, der immer große Menschenmassen in den Stadtwald lockt. An diesem Tag findet auch ein Rennen um das Pony-Championat statt.

Ein Samstagrenntag fällt auf den 11. Juni. Dieser Termin ist der beliebte "Krefelder Ladies Day", ein Tag an dem es hauptsächlich um das Damenwelt geht. Die Elemente Mode, Schönheit und Eleganz werden das Rahmenprogramm des Tages bestimmen. Durch eine späte Anfangszeit möchte man an diesem Tag die Bürger nach ihrem Einkaufsbummel in der City in den Stadtwald einladen. Im Rennprogramm werden in einem Rennen wieder die Ponys um das Championat kämpfen. Am Dienstag, 21. Juni folgt ein PMU-Renntag, bei dem einige Rennen live nach Frankreich übertragen werden. Schluss- und Höhepunkt der Saison wird der 6. November. An diesem Sonntag werden im Stadtwald zwei internationale Gruppe III-Rennen ausgetragen. Das Herzog von Ratibor-Rennen für hoffnungsvolle Zweijährige und der Niederrhein-Pokal über 2.050 Meter, der immer hochklassige Galopper anzieht. Für diese beiden Highlights hat der Rennclub noch keine Sponsoren, während das Dr. Busch-Memorial im April von der SWK übernommen wird. "Wir haben die sportliche Attraktivität unseres Jahresprogramms erhalten können", betont Rennclub-Vorsitzender Jan A. Schreurs mit Stolz. "Für weitere Renntage, die wir gerne veranstalten würden, fehlen uns derzeit allerdings die nötigen Sponsoren".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sechs Krefelder Galopp-Renntage im Jahr 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.