| 00.00 Uhr

Lokalsport
Senioren-Doppel-Turnier beim TC Blau-Rot

Tennis. Für die 32. Auflage des Senioren-Doppel-Turniers hat der TC Blau-Rot Uerdingen seine Anlage im Stadtpark wieder fein herausgeputzt. Wenn das Wetter mitspielt, dann erfolgt am Freitag ab 17 Uhr der erste Aufschlag. Bis Sonntag geht das älteste Tennisturnier der Region über die Bühne. 32 Doppelpaare der Altersklasse ab 50 Jahre und älter spielen den Sieger und die Platzierten aus. Es geht um wertvolle Sachpreise sowie um den Cup der Sparkasse Krefeld.Wie schon in den Vorjahren hat Siegfried Thomaßen, Vorstandsmitglied der Sparkasse Krefeld und zugleich 2. Vorsitzender des Stadtsportbundes, die Schirmherrschaft für dieses Turnier übernommen.

Am Freitagabend wird der erste Turniertag mit einem Sommerfest beendet. An den beiden weiteren Tagen ist ebenfalls abseits der Plätze für Kurzweil gesorgt. Die Endspiele sind für Sonntagnachmittag (ab 17 Uhr) vorgesehen. Im Vorjahr gab es mit Harald Plagge und Robert Lax vom Crefelder TC ein Überraschungspaar auf der Siegerliste. Diesmal wollen die Favoriten diese Scharte auswetzen und sind bestens motiviert - vorne weg die Sieger der Jahre 2014 und 2015: Horst Starsetzki sowie Partner Frank Weber (TC BR Uerdingen) wollen unbedingt den dritten Streich landen und erneut das Turnier gewinnen. "Natürlich möchten wir siegen, doch die Konkurrenz ist schon sehr groß", gibt sich Starsetzki vorsichtig optimistisch.

Das Feld der 32 Doppel ist sehr gut besetzt. Insbesondere der HTC BW Krefeld ist mit Thomas Engels/Christian Müller/Goedecke und Olaf Stiller/Stefan Hobrecker sehr gut vertreten. Dazu haben auch Ralf Balve/Klaus Rudowski (CSV Marathon), Karsten Hoyer/Georg Cornelius (Crefelder HTC) sowie Achim Weber/Christian Held (TC Traar) gute Chancen auf einen der vorderen Plätze.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Senioren-Doppel-Turnier beim TC Blau-Rot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.