| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sieben Spieler des KEV'81 stehen im DEB-Trikot

Kempen. Eishockey: Krefelds DNL-Trainer Elmar Schmitz übernimmt bei der deutschen U19-Auswahl das Amt der Co-Trainers. Von Frank Langen

Zum Abschluss der laufenden Saison stellt der KEV'81 gleich sieben Spieler und Spielerinnen in den Dienst der Nationalkader. So sind sind Philipp Kuhnekath und Tom Schmitz für die U19 nominiert. Thore Weyrauch und Eric Buschmann bereiten sich auf die U18-WM in Minsk vor, Edwin Schitz spielt in Dresden den Sechs-Nationen Cup mit der U16. Tatjana Pfeifer sowie Noemi Schraven nehmen an Lehrgängen der Damen-Nationalmannschaft in Füssen teil. Auf Bitte des Deutschen Eishockey Bundes steht zusätzlich DNL-Trainer Elmar Schmitz für den Verletzten Sven Felski an der Bande der U19-Nationalmannschaft. Schmitz übernimmt beim Turnier in Salzburg die Aufgaben von Felski als Co-Trainer und steht Cheftrainer Peter Künast zur Seite.

Mit Philipp Kuhnekath und Tom Schmitz stehen gleich zwei Akteure im Kader der U19-Nationalmannschaft, die derzeit ein U20-Turnier in Salzburg/Österreich absolviert. Im Aufgebot der U18-Nationalmannschaft sind auch Eric Buschmann und Thore Weyrauch und bereiten sich derzeit in Füssen und in Brno/CZE auf die Weltmeisterschaft vor. U16-Nationalspieler Edwin Schitz spielte mit dem Bundeskader in der Gruppe A gegen Dänemark und Österreich. Im weiteren Turnierverlauf können dann je nach Platzierung noch Spiele gegen die Schweiz, Norwegen oder Italien anstehen. Mit Tatjana Pfeifer und Noemi Schraven stehen auch zwei weibliche Nachwuchsspielerinnen des KEV'81 im Nationaldress. Beide nehmen an den Sichtungslehrgängen des DEB teil und trainieren vom 21. bis zum 24. April vor den Augen der Bundestrainern in Füssen. Pfeifer, die kürzlich mit der U14 des KEV die deutsche Meisterschaft gewann, trainiert mit der U16-Nationalmannschaft, Schraven mit dem U15-Nationalkader. Nach der sportlich erfolgreichen Saison der Krefelder ist dies eine weitere Bestätigung der guten Trainingsarbeit. "Es ist toll, dass wir Jahr für Jahr so viele junge Spieler auf internationales Topniveau bringen", sagt Sportobmann Achim Staudt. "Die Jungs und Mädels arbeiten in jeder Einheit hart und haben sich die Teilnahme in den Nationalkadern verdient. In Zukunft wollen wir noch mehr junge Spieler an dieses Niveau heranführen", ergänzt Elmar Schmitz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sieben Spieler des KEV'81 stehen im DEB-Trikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.