| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis ist ein Prüfstein für Wülfrath

Frauen-Oberliga. Handball: Mit einem Sieg würden die Turnerschaft-Frauen oben dran bleiben. Von Frank Langen

Für die Frauen der Turnerschaft St. Tönis steht am Samstag um 18.15 Uhr bei der TB Wülfrath eine Parte an, die trotz der frühen Saisonphase schon wegweisend ist. Die Gastgeber gewannen zu Hause gegen den TV Borken mit 35:14 und holten beim TV Lobberich ein 25:20.

Damit hat Wülfrath wie auch St. Tönis 4:0 Punkte auf dem Konto und führt aufgrund des besseren Torverhältnisses die Liga an. Da neben den beiden Mannschaft auch der TV Aldenrade und Treudeutsch Lank noch Verlustpunktfrei sind, wird sich der Verlierer vorerst aus der Spitzengruppe verabschieden. "Wülfrath hatte ebenso wie wir einen guten Saisonstart und kann locker und befreit aufspielen. Das wird für die Zuschauer ein interessantes Spiel", sagt Turnerschaft-Trainer René Baude. Freuen darf sich Baude über die Rückkehr von Sinje Weisz, muss aber im Gegenzug den Ausfall von Sofia Bergmayer hinnehmen, die einen Außenband-riss im Knie erlitten hat. Dadurch ergibt sich eine große Lücke auf Rechtsaußen, da im St. Töniser Kader keine weiteren Linkshänder vorhanden sind. "Sofia fällt am Wochenende auf jeden Fall aus. Alles weitere entscheidet sich dann am Montag beim MRT-Termin. Wir sind zum Glück in der Breite aufgestellt und haben einige Varianten als Option", sagt Baude, ohne genauere Details zu nennen. Wülfrath sieht er als ein junges und schnelles Team an, das hinten eine erfahrene Torhüterin stehen hat.

"Wir müssen über die erste und zweite Welle kommen und sehen, dass wir unser Tempospiel beherrschen. Wenn wir da wenig Fehler machen, dann können wir das Spiel für uns entscheiden", sagt Baude mit Respekt vor dem kommenden Gegner. Auf Wülfrather Seite wird die Begegnung als ein Duell auf Augenhöhe angesehen. "Das wird ein echter Prüfstein für uns", sagt Wülfraths Trainer Lars Fassbender.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis ist ein Prüfstein für Wülfrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.