| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis ist in Lank nur Außenseiter

Frauen-Oberliga. Handball: Die Gastgeberinnen haben zuletzt zehn Spiele in Folge gewonnen. Von Alex Gruber

Die Turnerschaft St. Tönis tritt am Sonntag (17 Uhr) bei Treudeutsch Lank an. Angesichts der Stärke der Gastgeberinnen ist es nun besonders wertvoll, dass St. Tönis mit einem Erfolg in das neue Jahr gestartet ist. Denn es ist Selbstbewusstsein bei der schweren Auswärtsaufgabe gefragt.

Lank hat nach dem schleppenden Saisonauftakt eine beeindruckende Serie von zehn Siegen in Folge hingelegt und sich den dritten Platz in der Zwischenabrechnung gesichert. Die Offensive ist das Prunkstück der Lankerinnen. Doch es war gerade die Turnerschaft, der es in der Hinrunde gelang diese starke Offensive fast vollständig einzudämmen. Nur 20 Treffer machte Lank in Hinspiel und St. Tönis holte sich mit 23:20 den Sieg. Dabei drehte die Turnerschaft einen Vier-Tore-Rückstand zur Pause noch zu ihren Gunsten. "Letztes Mal haben wir das Spiel noch mit Kampf umgebogen und noch an uns geglaubt. Das müssen wir in Lank umsetzten. Aber dort zu verlieren ist auch kein Beinbruch, das ist eine sehr starke Mannschaft", sagt Miriam Heinecke. Nicht nur der Rückraum und die Kreisposition sei bei den Gastgeberinnen gut besetzt, auch die Fans in der Halle Forstenberg tragen viel dazu bei, dass Lank ein unangenehmer Gegner sei. "Es wird sehr schwer, aber wir machen uns nicht in die Hose. Wir werden versuchen durch eine aggressive, aber faire Abwehr die Bälle zu bekommen und wollen dann zügig nach vorne marschieren", erklärt Heinecke. Doch auf der anderen Seite muss auch die Turnerschaft auf die guten Tempogegenstöße der Lankerinnen gefasst sein. "Wir wollen versuchen da zu gewinnen, aber Lank ist klarer Favorit, auch wenn wir das Hinspiel gewonnen haben", sagt die Trainerin, die vor dem Duell gegen Lank einen weiteren Ausfall beklagt. Sofia Bergmayer verletzte sich im Spiel gegen Lobberich an der Schulter und kann gegen Lank nicht mitwirken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis ist in Lank nur Außenseiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.