| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis muss Torausbeute steigern

Frauen-Oberliga. Handball: Das Oberliga-Team der Frauen gastiert beim TV Walsum-Aldenrade

Die Oberliga der Frauen hatte an den vergangenen beiden Spieltagen Spitzenspiele en masse zu bieten. Nahezu die gesamte obere Beletage traf in direkten Duellen aufeinander. Lediglich die Turnerschaft St. Tönis musste sich nicht im unmittelbaren Clinch mit der Konkurrenz messen und konnte aus der Ferne beobachten, wie Wülfrath ganz oben die weiße Weste wahrte und Lank und Düsseldorf ein wenig den Anschluss verloren. "Vor dem spielfreien Wochenende war es unser Ziel, relativ entspannt auf die Vergleiche in der Spitzengruppe blicken zu können. Dank des Erfolges gegen Rheydt stehen wir in den nächsten Wochen nicht mehr so unter Zugzwang", sagt Trainer René Baude.

Als Tabellenzweiter kann die Turnerschaft zweifelsfrei ohne übermäßigen Druck die kommenden Aufgaben angehen. Dennoch sollte der hart erarbeitete Heimsieg gegen Rheydt (24:23) als Warnung dienen. Letztendlich sicherten eine Energieleistung und der in der Tiefe herausragend besetzte Kader die zwei Zähler. "Es hat so gerade noch gereicht. Irgendwann kommt allerdings ein Gegner, bei dem wir mit den zuletzt angeboten Leistungen nicht mehr weiterkommen werden. Die Tendenz war in den vergangenen beiden Partien negativ. Wir müssen im Torabschluss deutlich effizienter werden. Prinzipiell bereiten wir die Angriffe sehr gut vor, erspielen uns gute Wurfpositionen, vollenden dann aber nicht. Hier werden wir im Training ansetzen", berichtet der Übungsleiter.

Im besten Fall kann bereits am morgigen Samstagabend (19 Uhr) beim TV Walsum-Aldenrade mehr Durchschlagskraft in der Offensive verzeichnet werden. Eine Steigerung der Torquote käme gewiss nicht zum schlechtesten Zeitpunkt, schließlich wartet mit den Gastgeberinnen nach einiger Zeit wieder ein großes Kaliber auf die Turnerschaft.

Walsum-Aldenrade gehört zum erweiterten Favoritenkreis und könnte im Erfolgsfall den Abstand zu den St. Töniserinnen auf einen Zähler verkürzen. In der letzten Saison sammelte die Turnerschaft in den Vergleichen mit dem Tabellensechsten lediglich einen Punkt.

(mcp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis muss Torausbeute steigern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.