| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis steigt überraschend aus der Rheinlandliga ab

Bogenschiessen. Die Recurveschützen der SFT patzten beim Finale

Einen rabenschwarzen Wettkampftag erwischten die Recurve-Bogenschützen der Schießfreunde Freischütz Tell St. Tönis am Finaltag der Rheinlandliga. Vor dem Wettkampf noch auf einem sicher geglaubten vierten Tabellenplatz liegend und mit nur zwei Punkten Rückstand auf Rang drei noch mit großen Aussichten auf einen Podiumsplatz, holten die Bogenschützen nur vier der möglichen 14 Punkte. Ersatzgeschwächt fand die Mannschaft leider nie zur ihrer gewohnten Leistung. Viele der Partien, besonders gegen die starken Mannschaften, endeten am Ende knapp und gingen oft mit nur ein oder zwei Ringen Unterschied verloren. In den Duellen gegen die vermeintlich leichteren Gegner wurden leichtsinnig Punkte verschenkt. Hier fehlt es der jungen Mannschaft sicherlich auch etwas an Erfahrung. Einige der Leistungsträger fanden auch nicht zu ihrem hohen Niveau des letzten Jahres zurück. So reichte es in der Abschlusstabelle nur zu einem sechsten Platz. Da mit dem SSC Solingen ein Verein aus der Regionalliga in die Rheinlandliga absteigt und keiner der beiden Tabellenführer BSC Vorgebirge und BSG Aachen den Aufstieg in die Regionalliga West schaffte, bedeutet dies nach nur einem Jahr der unerwartete Abstieg in die Landesoberliga.

Die Verantwortlichen des Vereins wollen nach Ende der Hallensaison in Ruhe analysieren und entscheiden, wie es 2017 weitergehen soll. Schließlich ist das nächste Ziel die "Deutsche Hallenmeisterschaft" des Deutschen Schützenbundes (DSB) in Bad Segeberg vom 4. bis 06. März, für die sich erfreulicherweise drei der Tönisvorster Bogenschützen qualifizieren konnten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis steigt überraschend aus der Rheinlandliga ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.