| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis will Revanche gegen RTV

Frauen-Oberliga. Handball: Im Testspiel unterlag die Turnerschaft gegen ihren Samstagsgegner.

Die Frauen-Oberliga scheint sich schon früh in eine Zwei-Klassengesellschaft zu gliedern. An der Tabellenspitze geben derzeit vier Teams die Schlagzahl vor, spätestens ab Rang acht herrscht ein sichtbares Leistungsgefälle. Für die Turnerschaft St. Tönis alles kein Problem, schließlich gehört die Mannschaft von Trainer René Baude seit Saisonbeginn zur oberen Beletage. Am vergangenen Wochenende unterstrich der Tabellenzweite mit dem dritten Sieg in Serie seine Ambitionen auf einen der vorderen Plätze. Zwar verzauberten die St. Töniserinnen ihre Anhänger gegen Solingen-Gräfrath nicht gerade mit Gala-Handball, der Erfolg war am Ende aber dennoch standesgemäß (25:19). "Solche Partien sind meistens unangenehm. Jeder rechnet mit einem lockern Sieg und wartet nur auf Fehler, die einem dann um die Ohren gehauen werden. Die Gäste hatten nichts zu verlieren und konnten befreit aufspielen. Wir haben uns gegen die vermeintlichen Underdogs bislang keine Blöße gegeben", sagt der Übungsleiter.

Zudem bewies die Turnerschaft, dass sie in brenzligen Situationen jederzeit einen Gang hochschalten kann. Als die Begegnung kurzzeitig auf der Kippe stand, brachten die St. Töniserinnen ihre Kontrahentinnen mit energischen Einzelleistungen in die Bredouille und provozierten somit zahlreiche Zeitstrafen.

Am Samstag (17.15 Uhr) steht das zweite Heimspiel in Folge auf dem Programm, dann kommt der Rheydter TV 1847 in die Corneliusfeld Halle. Wieder ein Konkurrent, der auf den ersten Blick nicht unbedingt Angst und Schrecken verbreitet und bisher erst zwei magerer Zähler einfuhr. Im Vergleich zum vergangenen Sonntag steht das Duell jedoch unter gänzlich anderen Vorzeichen. In der Vorbereitung machte die Turnerschaft bereits unliebsame Erfahrungen mit den Gästen. "Testspiele dürfen gewiss nicht überbewertet werden, aber nichtsdestotrotz wird die klare Niederlage, bei der wir schon zur Halbzeit mit zehn Treffern zurücklagen, sicherlich noch in den Köpfen meiner Mannschaft sein. Motivationsprobleme sollten wir dementsprechend nicht haben", berichtet Baude.

(MP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis will Revanche gegen RTV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.