| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Töniser Damen verlieren überraschend gegen Walsum

Lokalsport: St. Töniser Damen verlieren überraschend gegen Walsum
Lea Beckers (Nr. 6) steuerte bei der bitteren Heimniederlage der Turnerschaft vier Treffer bei. FOTO: W. Topel
Kempen. In der Handball-Nordrheinliga bot das Team der Turnerschaft im Heimspiel eine 22:31-Niederlage.

Zehn Punkte aus den verbleibenden fünf Partien sollten es bei der Damenmannschaft der Turnerschaft St. Tönis im Saisonendspurt der Nordrheinliga werden. Summa summarum also die volle Ausbeute. Ein ambitioniertes, nach den Eindrücken der Hinrunde allerdings prinzipiell kein utopisches Unterfangen, das sich am vergangenen Wochenende jedoch ohnehin schnell erledigt hat. Und dies gegen den vom Papier her vermeintlich leichtesten Kontrahenten. Nach der insgesamt mit Abstand schlechtesten Saisonleistung unterlag die Mannschaft von Trainerin Miriam Heinecke am Samstag vollkommen überraschend dem TV Walsum-Aldenrade mit 22:31 (13:14).

Dabei fing alles ganz harmlos an. Ohne spielerische Glanzmomente, dafür aber mit sehr viel Kontrolle starteten die St. Töniserinnen standesgemäß in die Partie (4:0). Das Schlusslicht der Nordrheinliga wirkte im Angriff zunächst ein wenig planlos und kam erst nach acht Minuten zum ersten Treffer. Womöglich lief in der Anfangsphase vieles etwas zu unbedenklich, denn in der Folge schwand die Konzentration der Turnerschaft und es schlichen sich vermehrt Fehler ein. Allmählich tasteten sich die Gäste daraufhin in die Begegnung (9:7) und drehten urplötzlich binnen weniger Minuten das Spiel. Der knappe Halbzeitrückstand wäre für die Gastgeberinnen grundsätzlich schnell zu korrigieren gewesen, aber nach dem Seitenwechsel ging es weiterhin steil bergab. Mit den überlebenswichtigen Zählern im Blick kämpfte der Tabellenletzte verbissen und nutzte die nun großen Lücken in der Abwehr der St. Töniserinnen gnadenlos aus (15:21). Vollkommen euphorisiert gelang den Gästen im zweiten Durchgang fast alles, wobei Heinecke zurecht anmerkte: "Wir haben den Kontahenten wirklich stark gemacht und zum Schluss wenig Gegenwehr gezeigt. Nach dem passablen Beginn war es heute einfach nur schlecht, das wissen meine Mädels aber auch selber." Nun steht für die Turnerschaft erst einmal die Osterpause an. Mitte April geht es dann mit dem Auftritt beim Sportverein Straelen weiter.

Turnerschaft St. Tönis: Borrmann - Drenkers (3), Brueggemann, Brüren (1), Beckers (4), Wolf (1), Schleupen (3), Vissers (2), Topel (3), Ewert (3), Greverath (2).

(mcp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Töniser Damen verlieren überraschend gegen Walsum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.