| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Töniser Frauen beenden die Saison als Sechster

Landesliga. Handball: Im letzten Spieler der Oberliga-Saison unterlag die Turnerschaft gegen Fortuna Düsseldorf mit 26:37.

Die Frauen der Turnerschaft St. Tönis haben das letzte Spiel der Saison in der Handball-Oberliga verloren. Beim Tabellenzweiten und Favoriten Fortuna Düsseldorf waren die Blau-Weißen mit 26:37 (13:16) unterlegen. Zum Abschied der Trainerinnen Miriam Heinecke und Kathrin Pohl gab es noch einmal ein gutes Spiel der Turnerschaft, dessen Ergebnis ein wenig zu hoch für die Gastgeberinnen ausfiel. Denn über weite Strecken spielte St. Tönis gut mit und kämpfte sich immer wieder in Schlagweite heran. Doch in den letzten zehn Minuten war die Luft raus, und die Fortuna schraubte das Ergebnis hoch.

Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen: St. Tönis hatte im Angriff stets den Blick für die freie Mitspielerin und verhinderte in der Defensive, dass Düsseldorf seinen starken Rückraum ins Spiel bringen konnte. Der Lohn war die 9:8-Führung. Doch gegen Ende der ersten Hälfte deutete sich bereits an, dass Düsseldorf sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft hatte. Bei mehreren Angriffen kamen die Fortuna durch die zweite Welle zum schnellen Torerfolg und übernahm die Führung. Ärgerlich, weil eigentlich unnötig, war der Drei-Tore-Pausenrückstand für die Turnerschaft dennoch.

Nach dem Seitenwechsel versuchten es die Gäste mit offensiver Deckung, auf die Düsseldorf aber eine Antwort fand. Und dies war auch in der Folgezeit so: Immer wenn die Turnerschaft mit viel Einsatz den Anschluss herstellte, machte die Fortuna aus dem Rückraum zwei oder drei nicht zu verteidigende Tore. Der Knackpunkte waren in der 46. Minute die Treffer zum 27:23 und 28:23 für Düsseldorf, die St. Tönis mit eigenen Fehler einleitete.

"Die Niederlage ist ein bisschen zu hoch ausgefallen. Düsseldorf war ein wenig besser, hat einfache Tore aus dem Rückraum geworfen", analysierte Miriam Heinecke, die beim Abschiedsspiel auch die eine oder andere Träne vergoss. "Es war sehr emotional für mich persönlich", sagte Heinecke. Mit dem sechsten Platz beendet St. Tönis die zweite Saison in der Oberliga. Die Turnerschaft spielte eine starke Rückrunde mit nur drei Niederlagen. Und diese Niederlagen gab es geben Teams, gegen die "man verlieren kann", wie Miriam Heinecke weiß.

St. Tönis: Borrmann, Close - B. Funken (3), N. Funken (1), Drenkers (1), Vißers (1), Wolf (6), Hölters (4), Topel (6), Brüren (4), Komander (1), Bergmayer, Ewert

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Töniser Frauen beenden die Saison als Sechster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.