| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Töniserinnen müssen heute im Pokal ran

Lokalsport: St. Töniserinnen müssen heute im Pokal ran
Britta Funken (Nr. 10) trifft mit ihrem Team heute Abend im Kreispokal um 19.30 Uhr in der Conreliusfeldhalle auf den TV Aldekerk. FOTO: Wolfgang Topel
Frauen-Oberliga. Handball: Im Viertelfinale ist der TV Aldekerk zu Gast. Samstag geht es in der Liga zu Mettmann-Sport.

Die Mannschaft der Turnerschaft St. Tönis hat eine kräftezehrende englische Woche vor sich. Heute Abend (19.30 Uhr, Corneliusfeld) geht es im Kreispokal zunächst gegen den TV Aldekerk um den Einzug ins Halbfinale. Am Samstagabend steht dann bereits die nächste Partie in der Oberliga bei Mettmann-Sport an. Da schrillen bei den von Verletzungen gebeutelten St. Tönisern die Alarmglocken.

"Im Vordergrund sollte im Pokal stehen, dass sich keiner verletzt", sagt Christoph Nagels, sportlicher Leiter der Turnerschaft. Für beide Teams habe ohnehin die Oberliga Priorität. Zusätzlich ist das Duell mit dem TV Aldekerk in dieser Saison für St. Tönis ein Kampf auf verlorenem Posten. In der Liga sah St. Tönis beim 11:32 in Aldekerk kein Land. Schon deshalb gilt der Fokus dem Spiel in Mettmann, einem Spiel in dem St. Tönis nach zwei Niederlagen in Folge gute Chancen auf einen Sieg hat.

"Unser Ziel muss sein zu gewinnen. Es wird natürlich schwer, aber trotzdem muss es unser Ziel", erklärt Nagels. Doch die Vorbereitung auf die Auswärtspartie könnte für die Frauen der Turnerschaft kaum unvorteilhafter laufen. Am Dienstag musste das Training aufgrund des Pokalspiels der Herren der Herren ausfallen und dann das eigene Pokalspiel, in dem bei aller Vorsicht trotzdem die Kraftreserven angezapft werden müssen. Auf der anderen Seite kann sich die Turnerschaft ein großes Stück vom Motivationskuchen durch die Niederlage im Hinspiel gegen Mettmann abschneiden. Das ärgerliche 27:29 sollte genug Ansporn sein. Und auch wenn Mettmann in der Tabelle mittlerweile drei Punkte Rückstand auf St. Tönis hat, so kann ein Sieg für die Gäste auch dafür sorgen, dass der direkte Vergleich ihren Gunsten ausfällt. Eine gute Nachricht gibt es von Moni Fränken: Die St. Töniser Kreisläuferin will nach der Karnevalspause wieder mit dem Lauftraining beginnen.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Töniserinnen müssen heute im Pokal ran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.