| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stadtmeister wird im Schweizer System ermittelt

Schach. Im Krefelder Schachzentrum Schönwasserpark an der Johansenaue richtet der Krefelder Schachklub Turm zum 34. Mal die offene Krefelder Schach-Stadtmeisterschaft aus. Als Titelverteidiger geht Jurij Vasiljev (Schachfreunde Moers)in den Wettkampf, der sich nach seinem ersten Titelgewinn 2009 im Vorjahr erneut den Titel sicherte und dabei unbesiegt blieb. Wie bisher werden wieder sieben Runden nach dem Schweizer System gespielt. Um möglichst schnell die Spreu vom Weizen zu trennen, trifft in der ersten Runde bei diesem System die Hälfte der Teilnehmer mit den besseren Ratingzahlen auf die mit den schlechteren Ratingzahlen.

In der zweiten Runde spielen die Sieger der ersten Runde gegeneinander, und die Verlierer treffen auf Verlierer. Im weiteren Verlauf spielen jeweils die Punktbesten gegeneinander, und in der Regel wird so bei 50-60 Teilnehmern nach sieben Runden ein Turniersieger mit einem halben oder ganzen Punkt Vorsprung ermittelt. Neben sechs Hauptpreisen werden Ratingpreise in mehreren Spielstärkegruppen vergeben. Die Eröffnungsrunde wird am Freitag, 8.

September um 19.30 Uhr gespielt, die folgenden Runden im Abstand von zwei Wochen am 22.09., 13.10., 27.10., 10.11., 24.11. und die Schlussrunde am 8.Dez. Die Siegerehrung ist am 15.Dezember mit Stadtmeistersschaft im Blitzschach.

(-ken)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadtmeister wird im Schweizer System ermittelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.