| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tell-Nachwuchs gewinnt bei der DM zwei Goldmedaillen

Bogenschießen. In Karlsruhe waren die Recurve-Schützen erfolgreich

Mit zwei Meistertiteln und drei Topten-Platzierungen beendeten die jugendlichen Recurve-Bogenschützen der Schießfreunde Freischütz Tell St. Tönis (SFT) die Freiluftsaison bei den deutschen Jugendmeisterschaften des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV) in Karlsruhe. In der Einzelwertung siegte in der Klasse U20w Iris Mikulaschek. Sie übernahm vom ersten Durchgang an die Führung und gewann am Ende mit deutlichem Vorsprung und neuer persönlicher Bestleistung von 1178 Ringen.

Ebenfalls mit persönlicher Bestleistung von 1221 Ringen ging die Goldmedaille in der Klasse U20m an Joshua Grummel. Er schoss Bestleistung auf allen vier Distanzen. Den "undankbaren" vierten Rang belegte in dieser Altersklasse Henrik Gentges. Er scheiterte mit 1067 Ringen knapp an Bronze. Auch Maik Kondziela (U17m) blieb zwar etwas hinter seinen eigenen Erwartungen zurück, belegte aber mit guten 1168 Ringenden sechsten Platz. Tatjana Kutz (U17w) schoss ebenfalls vier solide Runden und konnte sich am Ende über einen guten fünften Rang freuen.

Ihr jüngerer Bruder Tobias kam bei seiner ersten DM-Teilnahme auf ansprechende 977 Zähler und rundete in der Klasse U14m mit Rang 13 das erfreuliche Ergebnis für den SFT ab. In der Mannschaftswertung reichte es diesmal leider nicht für eine Medaille. Mit sehr guten 3567 Ringen belegten die Tönisvorster Bogenschützen am Ende den vierten Rang. Nach kurzer Wettkampfpause beginnen nun schon bald die Vorbereitungen auf die neue Hallensaison.

Hier werden die Bogenschützen des SFT neben den Meisterschaftswettkämpfen auch an den Ligawettkämpfen des RSB teilnehmen. Als Aufsteiger in die Rheinlandliga, der vierthöchsten Klasse im Bogensport, startet die Saison am 25. Oktoner mit einem Heimspiel in der Halle Corneliusfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tell-Nachwuchs gewinnt bei der DM zwei Goldmedaillen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.