| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Medenspieler können in zwei Altersklassen melden

Kempen. Der Tennisverband Niederrhein hat die Wettspielordnung für die Medenspiele im Sommer geändert, damit mehr Teams gemeldet werden können. Demnach ist der Einsatz von Spielern in zwei Altersklassen möglich, zum Beispiel Damen und D30 oder H30 und H40. Die Spieler müssen auch das Mindestalter der alteren Altersklasse erreicht haben. Es können beliebig viele Spieler in der namentlichen Meldung aufgeführt werden. Die namentliche Meldung erfolgt in beiden Altersklassen gemäß der Spielstarke (LK).

Für die Meldung in zwei Altersklassen bestehen hinsichtlich der Spielklassen im Verband/Bezirk keine Einschränkungen. Spieler dürfen in den zwei Altersklassen, in denen sie gemeldet sind, unbeschränkt oft eingesetzt werden. Ein Spieler darf am selben Kalendertag nur in einer Mannschaft und damit auch Altersklasse eingesetzt. Die Festspielregelung innerhalb von zwei Mannschaften einer Altersklasse bleibt so wie bisher.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Medenspieler können in zwei Altersklassen melden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.