| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennisbundesliga: Bremerhaven zieht das Team zurück

Tennis. Die "Seelöwen" aus Bremerhaven sind abgestürzt. Wie der Verein per Pressemitteilung bekannt gab, verzichtet der Meister der 2. Tennisbundesliga Nord auf den Aufstieg ins Oberhaus. "Die Entscheidung kam für alle Vereine der 1. Liga überraschend", sagte Olaf Merkel, Teamchef des Bundesligisten HTC Blau-Weiß Krefeld gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Der Grund ist laut Verein der Ausstieg des Fördervereins "BTV-Pool", der seit 1997 für das Profitennis im Bremerhavener Tennisverein von 1905 verantwortlich war. Er wird zukünftig die Organisation und Finanzierung des Spitzenteams einstellen. "Durch gerade in den letzten Jahren unterschiedliche Auffassungen der Vorstände des Stammvereins und des Fördervereins sehen wir für die Zukunft keine vertrauensvolle Zusammenarbeit mehr. Des Weiteren spielt der zurzeit unsichere Gesamtetat eine weitere entscheidende Rolle für den Rückzug", so der Vorstand. Nach 16 Jahren Bundesliga-Tennis im Bürgerpark wird es im kommenden Sommer keine "Seelöwen" mehr in der Beletage des deutschen Mannschaftstennis mehr geben.

Ob die 1. Bundesliga in der Saison 2017 nur noch mit neun Teams in an den Start geht, steht noch nicht fest. Der letzte Termin für den Rückzug ohne Strafe war der 30. September. Für Nachrücker läuft die Frist zehn Tage später ab. Der TC Bruckmühl-Feldkirchen, Tabellenvorletzter der abgelaufenen Erstligasaison, will nicht im Oberhaus bleiben. Eventuell rückt der TC Iserlohn, der hinter Bremerhaven Vizemeister der 2. Liga-Nord wurde, nach, der noch um Bedenkzeit gebeten hat. Sollte es bei neun Mannschaften bleiben, dann stehen für Blau-Weiß Krefeld nur vier statt der erhofften fünf Heimspiele auf dem Programm. Bisher sieht der Spielplan mit zehn Teams vor, dass die beiden Aachener Vereine Blau-Weiß und Kurhaus sowie Rochusclub Düsseldorf, Gladbacher HTC und Aufsteiger TC Weinheim im Stadtwald zu Gast sein werden. HTC-Teamchef Olaf Merkel hofft, dass die Sauerländer, für die 2016 die beiden Ex-Blau-Weißen Cipolla und Viola aufschlugen, für den Aufstieg am grünen Tisch entscheiden.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennisbundesliga: Bremerhaven zieht das Team zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.