| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennisgemeinschaft Willich feiert fünf Aufstiege

Lokalsport: Tennisgemeinschaft Willich feiert fünf Aufstiege
Bei der Tennisgesellschaft Willich gab es in diesem Jahr gleich fünf Aufstiegsmannschaften zu feiern. FOTO: verein
Tennis. Große Freude herrscht bei der Tennisgemeinschaft Willich. Die Bilanz nach den Medenspielen fällt ausgesprochen positiv aus. Von zehn gemeldeten Mannschaften schafften fünf Teams den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Von Alex Gruber

"Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Medensaison zurück", sagte Anja Franken, die 2. Vorsitzende des Vereins. Im Blickpunkt steht die Willicher Anlage darüber hinaus in zwei Wochen. Vom 9. bis 13. August wird an der Schiefbahner Straße die Niederrhein Tennis Trophy ausgetragen.

Die Damen waren in der abgelaufenen Saison mit drei Aufsteigern am erfolgreichsten. Nach dem Durchmarsch im vergangenen Jahr blieben die Damen 40 auch in dieser Spielzeit ohne Niederlage und beendeten die Bezirksklasse A nach sechs Siegen mit dem Spitzenplatz. Nun steht im nächsten Jahr die Herausforderung Bezirksliga an. Auch die zweiten Damen der Vierziger haben es nach mehreren Anläufen endlich geschafft. Sie spielen im nächsten Jahr in der Bezirksklasse B. Den dritten Aufsteiger im Damenbereich stellen die zweiten Damen der Altersklasse 50. In der Bezirksklasse C ging es ausgesprochen eng zu. Am Ende der Spiele hatten mit der TG Willich, dem TC Elmpt und der SG Zons drei Mannschaften die gleiche Punktzahl auf dem Konto. Beim Vergleich der Matchpunkte hatte Willich aber die Nase vorne und sicherte sich die Meisterschaft.

Besonders erfreulich war für die Willicher der Aufstieg der Herrenmannschaft. Das Team wurde erst vor Saisonbeginn neu gebildet und besteht nur aus sehr junge Akteuren im Alter von 13 bis 17 Jahren. Mit vier Siegen hat sich die Mannschaft beachtlich gut geschlagen und belegt hinter dem Spitzenreiter TV Homberg den zweiten Platz in der Bezirksklasse E. Den fünften Aufsteiger stellen die Herren 50 II. Mit nur einem Matchpunkt Vorsprung verlief der Aufstieg zwar hauchdünn, aber es reichte für die Meisterschaft in der Bezirksklasse C. Bei der TG Willich spielen 270 Mitglieder in zehn Erwachsenenteams und fünf Jugendmannschaften. Die Herren 65 spielen in der 1. Verbandsliga und sicherten mit drei Siegen den Klassenverbleib. Dies gelang auch den Herren 75, die auch im kommenden Jahr in der 2. Verbandsliga antreten. Somit blickt der Sportwart Jörg Bach höchst zufrieden auf die beendete Medensaison. Auch die Jugendwartin Sabine Reinwald ist mit dem Abschneiden der Jugendmannschaften zufrieden. Die U 14 J landete bei ihrem Debüt in der Bezirksklasse A auf dem dritten Platz, die gemischte U 10 II ist sogar Tabellenerster. Drei Mannschaften, die mit dem Neersener Turnerbund 1894 eine Spielgemeinschaft bildeten, haben gute Mittelplätze erreicht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennisgemeinschaft Willich feiert fünf Aufstiege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.