| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennisspieler starten in die Winterhallenrunde

Kempen. Tennis: Die Herren 30 des TC Schiefbahn und die Herren 40 des TK RW Kempen sind in der 1. Verbandsliga vertreten. Von Alex Gruber

Am Wochenende beginnt die Tennis-Winterhallenrunde. Von der Niederrheinliga bis zur Bezirksliga werden bis zum 20. Februar 2016 in zahlreichen Altersklassen die Punktspiele ausgetragen. Mit den Herren 30 des TC Schiefbahn und den Herren 40 des TK Rot-Weiß Kempen sind zwei Teams aus der Region in der 1. Verbandsliga vertreten.

"Wir schauen von Spiel zu Spiel und werden bis zum letzten Punkt kämpfen, um die Klasse zu halten", sagt Schiefbahns Mannschaftsführer Frederik Wagner. Im Vorjahr erreichten die personell unveränderten Schiefbahner Herren 30 den zweiten Tabellenplatz. Die Crew um Frederik Wagner spielt seit vielen Jahren in der Altersklasse 30 und muss sich immer wieder der jüngeren Konkurrenz stellen. Nicht wenige Herrenteams rücken nach erreichen der Altersgrenze geschlossen in die Kategorie der Jungsenioren. Wagner: "Das spornt uns an. Wir freuen uns auf herausfordernde Spiele." Zum Auftakt tritt Schiefbahn am Samstag beim TC Helene Essen an.

Eine hohe Erwartungshaltung haben die Herren 40 des TK RW Kempen an die anstehende Saison. "Durch unseren Neuzugang Jörg Schmidt von TuS St. Hubert sind wir so gut besetzt wie noch nie", schwärmt Frank Schuffelen von seinem Team. Der Kempener Mannschaftsführer verweist auf die hohe Leistungsdichte seiner Mannschaft: "Bei dieser Aufstellung streben wir den Wiederaufstieg in die Niederrheinliga an." Die größten Mitkonkurrenten sind der Meidericher TV und der Barmer TC, die in der Sommersaison in der Niederrhein- bzw. Regionalliga spielen.

Die 2. Verbandsliga ist die Damen des TK RW Kempen eine neue Herausforderung. Mit dem Neuzugang Jill van den Dungen wollen sich die Kempenerinnen dieser Aufgabe stellen. "Unser Saisonziel ist definitiv die Klasse zu halten", sagt Mannschaftsführerin Catherine Bukta. Das erste Spiel findet am Samstag gegen den MTV Kahlenberg statt. Die Herren 30 des TK RW Kempen hatten sich schon im Sommer mit Robbert de Zeeuw verstärkt und sind nun mit dem weiteren Neuzugang Simon Eichelberger noch kompakter geworden. Dadurch ist das Ziel für Mannschaftsführer Michel Rathmackers klar: "Wir wollen um den direkten Wiederaufstieg zur 1. Verbandsliga mitspielen." Schon die erste Begegnung gegen den Mettmanner THC wird da richtungsweisend sein. Die Herren 40 des TC Schiefbahn haben in der 2. Verbandsliga eine starke Gruppe erwischt. Dennoch ist das Ziel für Teamchef Carsten Schwennicke klar: "Wir treten in der gleichen Besetzung wie im Vorjahr an und wollen die Klasse halten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennisspieler starten in die Winterhallenrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.