| 00.00 Uhr

Lokalsport
TS Grefrath fehlen gegen Kaldenhausen drei Stützen

Verbandsliga. Handball: Trainer Markus Knauf muss auf seine Spieler Robert Heesen, Stefan Trienekens und Nermin Rufatovic verzichten. Von Marcel Püttmanns

Die Spieler der Turnerschaft Grefrath mussten am vergangenen Wochenende unbedingt liefern, und sie haben geliefert. Der verdiente 29:26-Heimsieg gegen Oberhausen verschafft dem Aufsteiger im Kampf um den Ligaverbleib eine nun wesentlich angenehmere Ausgangslage und bezeugt zudem, dass die vorangegangenen Misserfolge nicht nachhaltig am Selbstvertrauen der Grefrather gezerrt haben.

Genau zu dem Zeitpunkt, als es um die berüchtigten Big Points ging, fand der Aufsteiger wieder in die Spur. Derlei Duelle erwarten den Tabellenzwölften vor dem Jahreswechsel noch dreimal. "Insbesondere die Partien gegen Kapellen und Lürrip sind natürlich von entscheidender Bedeutung für den weiteren Saisonverlauf. Hier müssen wir nachlegen, zumal wir beide Begegnungen zu Hause absolvieren. Die guten Eindrücke aus dem Oberhausen-Spiel nähren die Hoffnung, dass wir die anstehenden Aufgaben erfolgreich meistern werden. Zuletzt stand die Abwehr bedeutend kompakter und vorne stimmt vor allem das hohe Maß an Variabilität zuversichtlich", sagt Trainer Markus Knauf.

Beim jüngsten Sieg trugen sich gleich neun verschiedene Akteure in die Torschützenleiste ein. Ein gewisser Hang zur flexiblen Offensivgestaltung wird auch am kommenden Sonntag (11.40 Uhr) beim TV Korschenbroich vonnöten sein. Mit Robert Heesen, Stefan Trienekens und Nermin Rufatovic stehen gleich drei Rückraum-Stützen der Grefrather gar nicht, oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Bei Torjäger Heesen muss sich die Turnerschaft auf einen langfristigen Ausfall einstellen, Rufatovic wird nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Gegenspieler voraussichtlich für zwei Partien gesperrt werden. Es bleibt also noch einiges an Arbeit bei Markus Knauf und seinen Jungs hängen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TS Grefrath fehlen gegen Kaldenhausen drei Stützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.