| 00.00 Uhr

Lokalsport
TS Grefrath steht in Hiesfeld vor einer machbaren Aufgabe

Verbandsliga. Handball: Nach dem 37:27-Heimsieg über Wuppertal sieht Trainer Markus Knauf dem Spiel am Sonntag um 12.15 Uhr optimistisch entgegen.

Anpassungsschwierigkeiten an eine neue Liga können der Turnerschaft Grefrath wahrlich nicht attestiert werden. Vor gut einem Jahr starteten die Grefrather selbstbewusst und unbekümmert in ihre erste Landesliga-Saison. Zwölf Monaten später mehren sich die Anzeichen, dass die Turnerschaft auch in der Verbandsliga schnell heimisch werden wird.

Zwar ging der Auftakt mit der Partie am ersten Spieltag bei der Reserve der Adler Königshof verloren (25:31), die Klasse des Gegners und eine ansprechende Leistung in den ersten 40 Minuten machten die Niederlage für die Turnerschaft jedoch erträglich. Am vergangenen Wochenende bei der Heimpremiere gegen Wuppertal (37:27) deutete der Aufsteiger mehrmals an, dass er zu Hause unverändert nur einen Modus kennt, und der heißt schlicht und einfach Vollgas.

"Irgendwie schaffen wir es inder eigener Halle immer, der Konkurrenz unser Spiel aufzuzwingen. Wuppertal hat es das gesamte Spiel nicht geschafft, sein Leistungsspektrum ab zurufen. Nach diesem Auftritt sollten wir in der Liga angekommen sein. Erwartungsgemäß können wir an guten Tagen mit jeder Mannschaft mithalten, umgekehrt allerdings auch gegen jedes Team verlieren. Die jeweilige Tagesform wird entscheidend sein", zieht Trainer Markus Knauf ein erstes kleines Fazit. Das Stichwort Form ist auch am Sonntag um 12.15 Uhr angesagt. Dieser läuft der kommende Gegner, der TV Jahn Hiesfeld, noch gewaltig hinterher. Nach dem schwachen Saisonstart mit zwei Pleiten stehen die "Veilchen" vor heimischem Publikum bereits ein wenig unter Druck, soll der Beginn der neuen Spielzeit nicht vollkommen verkorkst werden.

"Wir stehen vor einer machbaren Aufgabe. Vordergründig wird es darum gehen, stabil in der Abwehr zu stehen, um auf diese Weise in unser gewohntes Tempospiel zu kommen", sagt Trainer Michael Küsters in einem optimistischen Ton.

(mcp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TS Grefrath steht in Hiesfeld vor einer machbaren Aufgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.