| 00.00 Uhr

Lokalsport
TS St. Tönis verliert bei Td Lank

Lokalsport: TS St. Tönis verliert bei Td Lank
Doreen Topel, die hier schön hochsteigt und zum Torwurf ansetzt, war gestern in Lank mit sechs Treffern die erfolgreichste Torschützin der Turnerschaft St. Tönis. FOTO: W.T.
Frauen-Oberliga. Handball: Das Oberliga-Team musste sich beim Tabellendritten knapp mit 27:29 geschlagen geben. Von Alex Gruber

Die Frauen der Turnerschaft St. Tönis haben in der Oberliga bei Treudeutsch Lank mit 27:29 (10:15) verloren. Zwar verhinderten die Gäste damit nicht den elften Sieg für Lank in Folge, erwiesen sich gegen den Favoriten aber als ebenbürtiger Gegner. Dabei sah es zunächst nicht danach aus: In der Anfangsphase gelangen Lank durch Tempogegenstöße einfache Tore, die eine 7:4-Führung ermöglichten. Doch die Turnerschaft ließ sich nicht abschütteln und war nach 23 Minuten mit dem 9:9 wieder im Spiel.

Dann folgte die bis dahin stärkste Phase der Lankerinnen, die jeden Fehler sofort bestraften und nicht nur durch Gegenstöße, sondern auch aus dem Rückraum trafen. Sechs Tore in Folge für Treudeutsch waren eine deutliche Ansage, St. Tönis drohte zur Pause (10:15) bereits auf die Verliererstraße zu kommen. Doch in der Kabine erinnerte Trainerin Miriam Heinecke ihr Team an das Hinspiel. Auch damals lag St. Tönis zur Pause hinten hatte zwischenzeitlich sieben Tore Rückstand, um am Ende noch mit drei Treffern zu gewinnen. "Das kriegen wir hin", lautete die Parole.

Mit größerer Aggressivität in der Abwehr zwang St. Tönis nach dem Seitenwechsel die Gastgeberinnen zu Fehlern und kam Stück für Stück heran. Mitte der zweiten Hälfte stand es 21:21. Doch der letzte Schlag die Partie zu drehen, gelang der Turnerschaft nicht. Das hatte viele Gründe. Hier ein Abpraller, der Lank die zweite Möglichkeit zum Torerfolg gab, dort eine nicht genutzte Siebenmeter-Chance. Auch machte St. Tönis in der Summe mehr vermeidbare Fehler. Und so waren es dann zwei Tore (25:27) die St. Tönis als Rückstand mit in die Schlussphase nahm.

Der letzte Versuch, den Favoriten mit offener Deckung zu verunsichern, misslang. Treudeutsch schaffte zum einen den Treffer zum 28:25, zum anderen kassierte St. Tönis zwei Zeitstrafen. Zwar setzte die Turnerschaft mit dem Tor zum 27:29 den Schlusspunkt, war aber geschlagen. "Unsere Leistung war ok. Einen Punkt zu holen, wäre schön gewesen, aber es sollte nicht sein", sagte Trainerin Miriam Heinecke, die grundsätzlich mit ihrem Team zufrieden war und die gute Leistung Türhüterin Verena Borrmann hervorhob. In der Tabelle ändert sich nach dem Spiel nichts. St. Tönis bleibt weiter auf dem achten Platz, Lank ist Dritter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TS St. Tönis verliert bei Td Lank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.