| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnerschaft empfängt Favorit

Oberliga. Handball: Die Oberligafrauen in St. Tönis haben Fortuna Düsseldorf zu Gast. Von Frank Langen

Die Oberligafrauen der Turnerschaft St. Tönis bekommen am Samstag um 17.15 Uhr bei ihrer Heimpremiere in der Corneliusfeldhalle mit Fortuna Düsseldorf gleich einen Gegner vor die Brust gesetzt, der von vielen Experten als ein Kandidat für den Meistertitel gehandelt wird. Mit einem 36:23-Sieg gegen den TV Lobberich unterstrichen die Landeshauptstädter gleich zum Saisonauftakt ihre Favoritenstellung.

Die Turnerschaftler gewannen zwar auch ihr Spiel bei der HSG Rade./Herdeck, Trainer René Baude zeigte sich aber nicht ganz zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Schützlinge. "Das Tempospiel und die zweite Welle im Angriff haben mir nicht so gut gefallen. Das geht besser", sagte Baude. Gerade auf den Positionswechseln und in der Deckungsarbeit sieht der St. Töniser Trainer noch erheblich mehr an Potenzial. Den kommenden Gegner hat er schon zu genüge mit dem Ergebnis analysiert, diesen in schnelle Rückwärtsbegegnungen zu zwingen. Gefährlich werden dürfte Düsseldorf über den rechten Rückraum, bei dem Leoni Berger als Linkshänderin agiert. Doch auch in der Mitte steht mit Britta Borchert eine spielstarke Akteurin, die gefährliche Kreisvarianten einleiten kann. Dies gilt es für die Turnerschaft von vorne rein zu unterbinden. Dazu muss es aber auch mit der Rückwärtsbewegung klappen, da mit Düsseldorf nicht zu einfachen Toren kommt.

"Wir dürfen nicht zu passiv aufgestellt sein und müssen das Spiel schon im Halbfeld aufnehmen. Nur so können wir gegen Düsseldorf mithalten", sagt Baude, der die Fortuna als der klarer Favorit in dieser Partie sieht. Baude vertraut allerdings voll und ganz seinem Kader, bei dem lediglich Sinje Weisz (Adduktorenprobleme) ausfällt. Wieder mit am Start ist dagegen Simone Fränken, so dass die Breite des St. Töniser Kader durchaus gut aufgestellt ist. "Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel freuen, auch wenn Düsseldorf nach dem Sieg gegen Lobberich mit breiter Brust auflaufen wird", sagt Baude.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnerschaft empfängt Favorit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.