| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnerschaft Grefrath fährt zum Finale nach Dülken

Handball-Verbandsliga. Unantastbarer Spitzenreiter in der Bezirksliga, überraschender Vize-Meister in der Landesliga, und aktuell auf einem befriedigenden siebten Rang in der Verbandsliga - die Bilanz der vergangenen drei Spielzeiten kann sich bei der Turnerschaft Grefrath wahrlich sehen lassen. Scheinbar mühelos findet sich die Turnerschaft in neuen Gefilden zurecht. Doch in den vergangenen Monaten lief jedoch längst nicht alles so reibungslos wie es die derzeitige Platzierung suggeriert. Ein ums andere Mal war der Ligaverbleib zumindest leicht fraglich. Vollends aufatmen konnte der Aufsteiger erst am vergangenen Wochenende nach dem überzeugenden Erfolg gegen den TV Geistenbeck, als das Team mit 25:22 gewann.

Gerade zu Saisonbeginn hatte die Mannschaft des Trainergespanns Markus Kanuf/Michael Küsters bedingt durch zahlreiche Ausfälle einige Startschwierigkeiten. "Dadurch sind wir nicht wie gewünscht in den Rhythmus gekommen. Zudem mussten wir uns erst auf das körperbetonte Spiel in der Verbandsliga einstellen. Noch immer trauere ich den leichtfertig vergebenen Punkten gegen Hiesfeld und Aldekerk hinterher. Womöglich hätte die Saison mit zwei Siegen für uns einen entspannteren Verlauf genommen", berichtet Knauf. Aber auch ohne einen maßgeschneiderten Auftakt tasteten sich die Grefrather allmählich hinein und konnten sich in der Folge vor allem auf ihre Heimstärke verlassen. In den wegweisenden Duellen zeigte sich die Turnerschaft nervenstark und ließ insbesondere in Bestbesetzung ihr Potenzial aufblitzen. Dass am Ende alles glatt lief, bestätigt mal wieder die Verfechter des Sprichworts "ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss", aber es war ein sehr schmaler Grat zwischen Platz sieben und der Abstiegszone", betont der Übungsleiter.

Zum Abschluss geht die Reise für die Turnerschaft zur SG Dülken, die sich noch mitten im Existenzkampf befindet. Spielbeginn ist am Samstag um 18.30 Uhr.

(MP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnerschaft Grefrath fährt zum Finale nach Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.