| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnerschaft will Paroli bieten

Frauen-Oerliga. Handball: Die Frauen aus St. Tönis müssen zum starken Aufsteiger TB Wülfrath. Von Alex Gruber

Für die Frauen des Turnerschaft St. Tönis steht das nächste Duell mit einem Aufsteiger an. Nach der 24:29-Niederlage zu Hause gegen die HSG Radevormwald/Herbeck geht es nun zum TB Wülfrath (Samstag, 18.15 Uhr). Die Gastgeberinnen stiegen in der vergangenen Saison ohne Punktverlust aus der Verbandsliga auf und haben sich schnell in der Oberliga zurechtgefunden.

Den Wülfrathern gelangen bereits einige Überraschungen. Besonders auffällig in deren bisherigen Bilanz: Nur gegen Aldekerk (17:27) gab es eine deutliche Niederlage, die weiteren drei verlorenen Spiele gingen jeweils knapp an die starken Teams aus Walsum, Straelen und Düsseldorf. Mit dem 35:27 in Neuss setzte sich Wülfrath auf den fünften Tabellenplatz und überholte damit die Turnerschaft. Es dürfte ein zusätzlicher Ansporn für St. Tönis sein, diesen Platz wieder zurückzuerobern. "Wir fahren nicht als Favorit nach Wülfrath", sagt Trainerin Miriam Heinecke. Denn wie das Trainerteam in der Analyse der bisherigen Saison feststellte: "Die Oberliga ist sehr stark und kompakt. Wir spielen im Moment nicht unseren besten Handball. Es sind viele Kleinigkeiten an denen es liegt." Vor dem Gegner hat St. Tönis den nötigen Respekt. "Wülfrath hat die letzten vier Spiele gewonnen und ist ein sehr heimstarker Aufsteiger. Das wird eine schwierige Aufgabe", weiß Heinecke. "Da müssen wir schon unseren besten Handball spielen, um ihnen Paroli zu bieten. Das heißt in der Abwehr richtig zuzupacken, mit den Armen zu arbeiten. Das heißt aber auch vorne in die Nahtstellen zu gehen und das letzte Prozent, was uns hier und da noch fehlte, zu geben", sagt die Trainerin. Das Gesamtpaket muss bei der Turnerschaft also am Samstag stimmen, sonst wird es schwer. "Wenn wir das beherzigen, dann können wir für eine Überraschung in Wülfrath sorgen", hofft Heinecke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnerschaft will Paroli bieten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.