| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnfest: Medaillen für Reichwald und Quach

Turnen. Die Turnerinnen Maya Reichwald und Klara Quach vom TV Vorst, die im Landesleistungsstützpunkt Krefeld-Fischeln-Vorst trainieren, haben bei der Deutschen Jugendmeisterschaft, die während des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin veranstaltet worden ist, Podestplätze belegt und somit zum ersten Mal für ihren Verein eine Medaille bei Deutschen Meisterschaften gewonnen. Im Oktober werden sie nun für NRW um den Ländertitel kämpfen. Reichwald trat sehr überzeugend im Mehrkampf der Altersklasse 12 auf. Die Kempener Schülerin sicherte sich vor den Augen der Bundestrainerin Ulla Koch die Bronzemedaille. Sie überzeugte vor allem am Schwebebalken mit schwierigen Kombinationen aus unterschiedlichen Salti sowie am Sprung. An beiden Geräten zog sie in das Finale einziehen, verpasste hier jedoch weitere Medaillenerfolge.

Quach qualifizierte sich mit der höchsten Wertung am Boden als Favoritin für das Einzelfinale. Vor zahlreichen Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle wiederholte die Schülerin aus Viersen ihre Vorstellung mit Doppelsalto und zweifacher Schraube nahezu fehlerfrei. Für diese Leistung wurde sie als Deutsche Bodenturnmeisterin der Altersklasse 12 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Die Deutsche Jugendmeisterschaft ist der höchste Turnwettkampf Deutschlands in der Altersklasse 12 bis 15 Jahre. In der Altersklasse 12 qualifizieren sich landesweit nur die 32 besten Turnerinnen für diesen Wettbewerb.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnfest: Medaillen für Reichwald und Quach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.