| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Anrath feiert einen Pflichtsieg

Landesliga. Handball: Gegen den TV Erkelenz gewann der Landesligist mit 32:29.

Der TV Anrath hat am Samstagabend seine Hausaufgaben erledigt. In der heimischen Leineweberhalle bezwang die Mannschaft von Trainer Dirk Leistner den TV Erkelenz am Ende verdient mit 32:29 (15:14) und nähert sich weiter mit großen Schritten dem internen Punkterekord. In den Anfangsminuten stockte der Motor der Gastgeber jedoch merklich. Erkelenz verschaffte sich mit einem formidablen Auftakt Respekt und führte schnell mit 4:1. Leistner reagierte umgehend mit einer Auszeit und rüttelte seine Mannen wach. Fortan wirkten die Aktionen des TVA strukturierter, vor allem in der Defensive stimmte Mitte der ersten Hälfte die Zuordnung. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dann, dass die Gäste bereits frühzeitig ihr Pulver verschossen hatten. Anrath kam nun häufiger zu leichten Treffern und forcierte trotz zahlreicher Ausfälle geschickt das Tempo. Der Widerstand der Erkelenzer erlahmte zunehmend und dem TVA reichte eine durchschnittliche Leistung zu zwei weiteren Zählern. Ein Sonderlob verdiente sich Matthias Janssen, der auf der für ihn ungewohnten Kreisläuferposition reichlich Unruhe stiftete und mit einer guten Trefferquote maßgeblich zum Erfolg beitrug. "Erkelenz hat uns im zweiten Durchgang nicht mehr wirklich gefordert. Nichtsdestotrotz müssen wir kommende Woche in Aldekerk eine Schippe drauflegen. Eine solch verschlafene Anfangsphase dürfen wir uns dort gewiss nicht erlauben", sagte Pressewart Heinz Frings.

TV Anrath: Jendrsczok, Frings J. - Roefs (1), Choukeir K. (8), Boehm (7), Geihe, Frings D., Janssen (6), Wienen, Berner (8), Choukeir J. (2), Choukeir A., Fliegen.

(MCP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Anrath feiert einen Pflichtsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.