| 00.00 Uhr

Lokalsport
U19 des SV Bayer will den Titel verteidigen

Lokalsport: U19 des SV Bayer will den Titel verteidigen
Die U19 des SV Bayer Uerdingen geht im Becken des Nachbarn SSV Aegir Uerdingen als Titelverteidiger ins Rennen. FOTO: Bayer
Wasserball. Wasserball: Gespielt wird am anstehenden Wochenende auf der Anlage beim SSV Aegir Uerdingen. Von Frank Langen

Für den Wasserballnachwuchs des SV Bayer Uerdingen geht es nach der weiblichen Altersklasse U17 am kommenden Wochenende für die U19-Juniorinnen um den nächsten Titelkampf einer deutschen Meisterschaft. Für das junge Team von Trainerin Sybille Kaisers gilt es im Becken des SSV Aegir Uerdingen, gegen die Konkurrenz den im Vorjahr errungen Titel erfolgreich zu verteidigen. Vor einem Jahr gelang es dem SV Bayer völlig unerwartet, die Meisterschaft zu gewinnen, das soll, wenn möglich, in diesem Jahr wiederholt werden.

Im ersten Spiel am Samstag um 12.30 Uhr trifft das Bayer-Team vom Waldsee auf den SC Chemnitz, bevor es am Nachmittag um 17.30 Uhr gegen Nikar Heidelberg antritt. Einen Tag später geht die Endrunde weiter mit dem Spiel um 10 Uhr gegen den Düsseldorfer SC.

Für den Titelverteidiger wird es keine einfache Aufgabe, um wieder oben auf dem Treppchen stehen zu können. Da sich alle Mannschaften spielerisch auf Augenhöhe befinden, ist in allen Partie zu 100 Prozent Konzentration angesagt. Mit Jamie Verebelyi, Aylin Fry und Sophia Eggert kann Trainerin Sybille Kaisers auf drei international erfahrene Spielerinnen zurückgreifen, die auch schon in der Frauen-Bundesliga zu m Einsatz gekommen sind. Die drei Uerdinger Nachwuchskräfte nahmen zuletzt im Dezember bei der U19-WM in Neuseeland teil.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U19 des SV Bayer will den Titel verteidigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.