| 00.00 Uhr

Lokalsport
Über die Außen !

Lokalsport: Über die Außen !
FOTO: Lammertz, Thomas
Regionalliga. Fußball: Für die heutige Partie des KFC gegen Erndtebrück ist Dennis Chessa gesperrt. Jetzt muss ein Ersatz auf den Flügeln gefunden werden. Von Oliver Schaulandt

Kalle Krahn gilt in Fußball-Kreisen als verschrieen. Das klingt eigentlich ziemlich negativ, ist aber gar nicht so böse gemeint, wie es sich vielleicht anhören mag. Denn Kalle Krahn schreit nicht nur gerne, sondern auch ziemlich viel. Vor allem bei den Spielen des KFC Uerdingen. Da ist der Edelfan der Blau-Roten oft zu hören, und sei die Kulisse auch noch so groß. Vor einigen Jahren etwa, als die großen Bayern vor über 20.000 Zuschauern in der Grotenburg zum Gastspiel antraten, war Kalle Krahn heraus zuhören. Seine beiden Lieblingsschlachtrufe: "Uerdingen gewinnt, bis sie Deutscher Meister sind" oder "Über die Außen!".

Nun, bis der erste Ruf wahr wird, wird es noch Jahre dauern, sofern er denn überhaupt jemals wahr werden wird. Aber sein zweiter Ruf, der mit den Außen, der bringt ziemlich genau die Gedankenspiele mit sich, die den aktuellen KFC-Trainer umtreiben. Denn Michael Wiesinger muss wieder einmal umdenken. Heute Nachmittag, um 14 Uhr, geht es gegen den TuS Erndtebrück, und vor dieser Partie muss er "über die Außen" ziemlich nachdenken. Dennis Chessa ist nämlich gesperrt, nachdem ihm Schiedsrichter Markus Wollenweber beim jüngsten Auftritt in Oberhausen zum fünften Mal in dieser Spielzeit den gelben Pappkarton vor die Nase gehalten hatte. Das bedeutet Sperre, und deshalb ist der offensive Außenspieler heute nicht mit von der Partie.

Nun hat Michael Wiesingr durchaus Spieler im Kader, die er dort spielen lassen könnte. "Zwei, drei Variationen habe ich im Kopf", sagt der Coach. Eine Option fällt schon mal flach, weil Jojo Dörfler noch verletzt ist, und eine weitere ebenso, weil Oguzhan Kefkir gesperrt ist. Aber: Zuletzt im Pokal hielt Florian Rüter immerhin 90 Minuten lang durch, er wäre vermutlich Kandidat Nummer eins für die Position von Dennis Chessa. Auch Jan Holldack könnte dort spielen. Im Pokal durfte sich vorne auf den Außen sogar Leon Binder versuchen, der aber von Haus aus eher ein Abwehrspieler ist. "Wir warten da das Abschlusstraining mal ab. Vielleicht entscheide ich das aus dem Bauch heraus", sagte Wiesinger.

Ähnlich hatte er es auch vor dem Oberhausen-Spiel gehandhabt, als er Tanju Öztürk auf die Sechser-Position beorderte, die normalerweise der verletzte Patrick Ellguth einnimmt. Das dürfte auch heute wieder die Lösung sein, denn Ellguth wird noch weiter ausfallen - wie lange, steht noch nicht fest. "Paddy hat auf jeden Fall etwas an der Syndesmose. Die Behandlung wird konservativ erfolgen, er wird also zum Glück nicht operiert. Trotzdem weiß man noch nicht, wie lange er Pause machen muss", sagt Wiesinger. Doch in Öztürk hat er ja durchaus einen prima Vertreter - der überdies hinaus auch die Partie mit seinem Treffer zum 1:0 entschieden zugunsten der Uerdinger hatte.

Mit diesem Ergebnis könnten die Uerdinger heute sicherlich auch leben - zumindest aber Kalle Krahn. Den ein Sieg würde den KFC ein klitzekleines Stückchen näher heran bringen - zumindest zum Regionalliga-Meistertitel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Über die Außen !


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.