| 00.00 Uhr

Lokalsport
Verbandstitel für Frank Schuffelen

Kempen. Tennis: Der Spitzenspieler von RW Kempen gewann bei den Niederrhein-Meisterschaften das Finale. Auch Ernst-Jürgen Volland von Blau--Weiß Meister Von Alex Gruber

Bei den niederrheinischen Titelkämpfen, die auf den Anlagen des Lintorfer TC und des TC GW Ratingen ausgetragen wurden, war Frank Schuffelen, Spitzenspieler des TK Rot-Weiß Kempen, nicht zu stoppen und setzte sich im Herreneinzel der AK 45 durch. Im Finale bezwang er den auf Position zwei gesetzten Oliver Prätorius vom ETB SW Essen in einem sehr spannenden Match mit 6:3 4:6, 10:8. Dabei sah es zunächst nicht nach einem Erfolg des Kempeners aus. Beim Spielstand von 1:3 im zweiten Satz verletzte sich Frank Schuffelen an der Leiste und musste ärztlich behandelt werden. Besonders anerkennenswert ist der Einsatz seines Gegners. Oliver Prätorius nahm als Osteopath und Orthodäde die Behandlung am verletzten Schuffelen selbst vor und machte damit seinen Gegner wieder fit.

"Ohne diese fachspezifische Behandlung wäre das Finale für mich sicher vorbei gewesen", sagte Schuffelen und dankte seinem Mitspieler für diese faire Geste. Schon im Viertelfinale überzeugte Schuffelen gegen den auf Rang drei gesetzten Erich Schultenkämper in seinem 6:1, 6:4-Sieg. Im Halbfinale wurde es dann schon deutlicher enger, doch beim 7:5, 7:6 zeigte sich Schuffelen gegen Volker Dittmann vom TC Kaiserswerth sehr nervenstark.

Ernst-Jürgen Volland vom HTC Blau-Weiß Krefeld sicherte sich den Titel im Herrendoppel der AK 70. Mit seinem Partner Ernst Kowalsky vom TC BW Kamp-Lintfort war Volland nicht zu bezwingen und gewann das Finale gegen das Duo Gerd Kucki/Heinz Glöckner vom ESV Mülheim mit 6:3, 7:5. Nicht so viel Glück hatte Volland in seinem Einzel der AK 70. Im Viertelfinale unterlag der Krefelder gegen den späteren Sieger Bernd Euler nach spannenden Ballwechseln erst im Champions-Tiebreak mit 5:10. Zuvor endeten die beiden Sätze 6:4 und 3:6.

Sabine Sonnenschein-Kosenow vom HTC BW Krefeld erkämpfte sich die Vizemeisterschaft im Einzel der Damen 65. Im Finale unterlag die ehemalige Regionalligaspielerin gegen Gabriele Hermes-Bocks vom TC Dönberg mit 1:6, 3:6. Auf dem Weg ins Finale überzeugte Sonnenschein-Kosenow durch deutlich Zweisatzsiege gegen Heidi Lorenz (TC BW Elberfeld) und Jutta Giersch (TC Rheinstadion. Bei den Herren schied Jens Janssen vom HTC BW Krefeld im Halbfinale aus. Gegen Jan Meyer vom TC Schellenberg gab Janssen beim Stande von 4:6 und 0:1 verletzungsbedingt auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Verbandstitel für Frank Schuffelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.