| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Uerdingen möchte es Kleve schwer machen

Der VfB Uerdingen trifft am Sonntag (16 Uhr) zu Hause auf Spitzenreiter 1. FC Kleve, der zurzeit aber nur drei Punkte Vorsprung auf den Verfolger Rhede hat. Für den VfB ist es das nächste Spiel in der Rolle des Außenseiters. Mit Rhede, Nettetal und nun dem Kleve hat der VfB das komplette Führungstrio der Liga nacheinander vor der Brust gehabt. Eine Konstellation, die im Abstiegskampf nicht unbedingt einfach ist, um gut in die Rückrunde zu finden. "Spielplan ist Spielplan. Wir wussten, dass unser Startprogramm nicht einfach sein wird und das wir uns davon mental nicht umwerfen lassen werden", sagt Uerdingens Trainer Stefan Rex, der das Duell entspannt angeht.

"Unsere Jungs sollen nach Möglichkeit richtig Spaß entwickeln, sich gegen so ein klasse Team ins Spiel rein zu beißen. Das ist uns gegen Nettetal phasenweise sehr gut gelungen. Wer gesehen hat, wie Union nach dem Tor gejubelt hat, weiß wie schwer wir es ihnen gemacht haben", erklärt Rex. Im Hinspiel gegen Kleve gelang den Uerdingern ähnliches: Nach großen Kampf unterlagen sie knapp mit 2:3. "Geschenke möchte Uerdingen nicht machen. "Ich habe keinen Zweifel, dass Kleve am Ende der Saison vorne steht, aber auf dem Weg dahin wollen wir Kleve nichts auf einem Silbertablett servieren", sagt Rex. Für die Aufstellung müssen die Uerdinger wieder einmal notgedrungen umbauen. Bastian Paschke, Alexander Haybach und Philipp Grund stehen wahrscheinlich nicht zur Verfügung. Daher könnte Gürhan Ger wieder einmal in die Rolle des Abwehrchefs rücken.

"Wir hätten eigentlich keinen Grund gehabt, die Startelf personell oder taktisch zu ändern", sagt Co-Trainer Dieter Klemens, der unter der Woche seinen 58. Geburtstag feierte. Klemens, der schon seit sechs Jahren am Rundweg ist, würde sich über ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk der Mannschaft sicherlich freuen und in Anbetracht der Tatsache, dass der Spitzenreiter zu Gast ist, dürfte schon ein Punkt für große Freude sorgen.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Uerdingen möchte es Kleve schwer machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.