| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfL Tönisberg - FC Aldekerk 5:2 (3:1)

Weil die Platzherren nach einer scheinbar sicheren Halbzeitführung es im zweiten Abschnitt lange im Schongang versuchten, wurde es noch einmal eng, ehe der starke Pascal Regnery (86.) und der gerade eingewechselte Joshua Sprenger (88.) alle Zweifel beseitigten. In beiden Fällen kam die Vorarbeit vom ebenfalls eingewechselten Christian Breuer. Julian Thiel (20.), Regnery (23.) und Carlo Strauß (39.) hatten für den VfL im ersten Durchgang getroffen. Beide Treffer der Gäste, für die es die erste Niederlage dieser Saison war, erzielte Goalgetter Jannis Altgen (28./57.), der sein Konto dadurch auf schon sechs Treffer erhöhte.

SV Grefrath - TSV Wa.-Wa. 2:2 (1:1)

Früh brachte Dennis Hoffmann den gastgebenden Aufsteiger nach vorne (8.). Aber weil anschließend die besten Möglichkeiten vergeben wurden, ging es nur mit einem Unentschieden in die Halbzeit, weil kurz vor der Max Brusius egalisierte (44.). Auch in der zweiten Hälfte war der SV die bessere Truppe, auch wenn die Wachtendonker nun besser mithielten. Dem 2:1 der Grefrather durch einen von Simon Omsels verwandelten Elfmeter (69., nach Foul an Daniel Obst) ließ der TSV aber den erneuten Ausgleich, dieses Mal durch Robin Baumgart (76., Kopfball nach Freistoß), folgen.

TuRa Brüggen - VfB Uerdingen 3:2 (1:0)

Für die Gäste, die nach Philipp Grund mit Stefano Borges einen weiteren Akteur verletzungsbedingt für längere Zeit nicht dabei haben werden, erzielte Torjäger Andre Seidel beide Treffer (50./66.). Das langte an diesem Nachmittag aber nicht, um am Vennberg etwas mitzunehmen. In der hektischen Nachspielzeit sorgte nämlich Sandro Meyer für den Erfolg des Neulings, der sich von der Klatsche der Vorwoche in St. Tönis bestens erholt präsentierte. Die Brüggener Tore vorher gingen auf das Konto von Jakob Scheller (7.) und Max Haese gingen (55.).

VfL Willich - SSV Strümp 1:0 (0:0)

Die Gäste diktierten den ersten Abschnitt zwar leicht, ganz klare Chancen blieben aber Mangelware. Außerdem machte VfL-Schlussmann Marcel van Doorn eine gute Partie. Bei Willich, wo ohnehin schon vier Akteure fehlten, musste Neuzugang Sebastian Wirth früh mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus (23.). Das Tor des Tages erzielte Kevin Schiffers nach Kopfballvorlage von Kevin Kaminski (76.). Kurz vorher hatte der frühere Schiefbahner nur den Innenpfosten anvisiert.

SC Waldniel - DJK Teutonia St. Tönis 0:5 (0:3)

Die ganz auf eine kompakte Defensive eingeschworenen Hausherren hielten trotz klarer Unterlegenheit eine gute halbe Stunde ihren Kasten sauber. Als dann aber einmal der Knoten geplatzt war, kam die Kockel-Auswahl zu einem lockeren Kantersieg. Den Anfang machte Routinier Jochen Höfler, der immer besser in Schwung kommt (36.). Brian Dollen (44.) und Kevin Sonneveld (45.) sorgten für den Halbzeitstand, dem Burhan Sahin (59.) und Bonko Smoljanovic (71.) weitere Tore folgen ließen.

(WeFu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL Tönisberg - FC Aldekerk 5:2 (3:1)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.