| 10.05 Uhr

Lokalsport
Vor dem Krefelder Stadtduell: Großes Special bei RP-Online

2. Wettkampf: Panda und Grotifant beim Armdrücken
Fußball. Ab heute messen sich die Maskottchen des VfR Fischeln und des KFC Uerdingen täglich im Internet. Am kommenden Samstag, 19. September, wird um 18 Uhr das Krefelder Fußballspiel des Jahres angepfiffen. In der Oberliga treffen dann die beiden ranghöchsten Mannschaften der Stadt, der VfR Fischeln und der KFC Uerdingen, aufeinander.

Die Rheinische Post und RP-Online widmen diesem Anlass schon im Vorfeld ein großes Special. Der Grotifant, das Maskottchen des KFC Uerdingen, und der Fischelner Panda haben sich nämlich bereits im Vorfeld der Partie in der Grotenburg getroffen, um sich in mehreren Wettbewerben im sportlichen Wettkampf zu messen - und die beiden RP-Redakteure Sarah Biere und Oliver Schaulandt waren mit der Kamera live dabei und haben gefilmt. Ab heute wird täglich bis einschließlich Samstag ab etwa 9 Uhr morgens eine neue Disziplin der beiden Maskottchen der beiden Clubs auf der Internetseite www.rp-online.de/krefeld zu sehen sein - der Ausgang des Wettstreits ist offen.

Das eigentliche Derby zwischen den beiden Vereinen, das sie übrigens gemeinsam veranstalten (Fischeln ist diesmal der Gastgeber), beginnt dann um 18 Uhr am Samstag. Bislang hat der KFC noch keine der sechs bisherigen Partien verloren - fünf Uerdinger Siege und ein Unentschieden stehen in der Bilanz. Aber: In der aktuellen Tabelle liegen die Fischelner vor den Uerdingern.

1. Wettkampf: Wettrennen zwischen Grotifant und Panda

Der Vorverkauf für die Partie läuft auf vollen Touren. Karten gibt's an allen KFC-Vorverkaufsstellen sowie bei Foto Fuchs in Fischeln. Beide Clubs empfehlen den Krefelder Fußballfans dringend, die Karten für die Partie im Vorverkauf zu erwerben, um längere Wartezeiten am Spieltag zu vermeiden.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vor dem Krefelder Stadtduell: Großes Special bei RP-Online


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.