| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vorster Defensive könnte Schlüssel zum Sieg werden

Oberliga. Höhen und Tiefen liegen im Sport oft sehr dicht beieinander. Der TV Vorst wandelte vor der Weihnachtspause innerhalb von acht Tagen zwischen diesen Extremen. Die erschütternd ideenlose Offensivleistung im Derby gegen den TV Oppum (22:27) war eine Abkehr von vielen elementaren Dingen des Handballs. Demgegenüber stand der glanzvolle Auftritt in Lank (28:19) nur eine Woche später. Mannschaftlich geschlossen, willensstark und im Angriff mit der nötigen Ruhe im Abschluss - die Grün-Weißen präsentierten sich bei einem heißen Aufstiegskandidaten von ihrer besten Seite. "Diese Darbietung war nah dran an der Perfektion. Alles, was wir seit Wochen predigen, hat an diesem Tag geklappt", erinnert sich Trainer Dirk Heghmanns.

Wer zwei Spielzeiten lang der hochkarätigen Konkurrenz in der Oberliga getrotzt hat, zählt zwangsläufig zu den ernsthaften Aufstiegsaspiranten. "Es war schön mit anzusehen, dass wir noch imstande sind unser gesamtes Potenzial auf die Platte zu bringen. Was wir jetzt in den kommenden Wochen und Monaten dringend brauchen, ist Beständigkeit. Die erreichen wir nur mit effizientem Training und einer hohen Beteiligungsquote. Vielleicht sollten wir vor jedem Verbandsliga-Match ein Spiel im Kreispokal beantragen", schmunzelt der Übungsleiter, wohlwissend, dass die bessere Trainingseinheit in Kempen nicht ganz unerheblich für den reibungslosen Verlauf in Lank war. Zum Jahresauftakt empfangen die Grün-Weißen am Samstagabend (19.30 Uhr) den TV Geistenbeck. Die Gäste sind derzeit die Mannschaft der Stunde. Mit großem Einsatzwillen kämpfte sich Geistenbeck aus dem unteren Tabellendrittel in Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen und triumphierte zuletzt fünf Mal in Folge. Die Vorster werden also gewarnt sein. Vielleicht gelingt es den Grün-Weißen ja erneut einen Konkurrenten so vortrefflich am eigenen Defensivkonzept zerschellen zu lassen. Das Lank-Spiel hat ja gezeigt wie es richtig gemacht wird.

(mcp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vorster Defensive könnte Schlüssel zum Sieg werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.