| 00.00 Uhr

Lokalsport
VT Kempen in Süchteln im Angriff zu harmlos

Landesliga. Handball: Das Team kassierte eine 14:15-Niederlage.

Was nach einem Halbzeitergebnis aussieht, war für die VT Kempen am Wochenende bereits das Endresultat. Beim ASV Süchteln kassierte der Vorletzte der Landesliga eine bittere 14:15 (10:9)- Niederlage und gerät in der Tabelle nun wieder vermehrt unter Zugzwang. Im ersten Durchgang ließ sich die spätere minimalistische Offensivausbeute noch nicht erahnen. Kempen war gut vorbereitet auf die formstarken Gastgeber und neutralisierte ihren Angriff weitestgehend. Da in der eigenen Vorwärtsbewegung einige gelungene Aktionen verzeichnet werden konnten, kam die zwischenzeitliche Führung nicht überraschend (9:6). Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr der Gäste weiterhin stabil, was sich allerdings in der Offensive abspielte, machte fassungslos. "Vier mickrige Tore in der zweiten Hälfte stehen für sich. Da gibt es nichts schön zu reden, und es fällt schwer, dafür eine Erklärung zu finden", sagte Trainer Duc Bui.

VT Kempen: Hanka, Dahmen - Birkmann (5), Di Stefano, Hegger, Sahni (1), Baltes (3), Neitzel, Dohmen, Füngerlings, Franz, Rühl, Roeseler, Wellnitz (3), Pastoors (3), J. Franz.

(MP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VT Kempen in Süchteln im Angriff zu harmlos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.