| 16.22 Uhr

Basketball
Wildcats glückt die Revanche

Ohne große Probleme hat der Basketball-Regionalligist Willich Wildcats das drittletzte Meisterschaftsspiel gegen die BG Solingen mit 98:79 (50:38) gewonnen. Nun hat die Mannschaft von Trainer Hartmut Oehmen drei Wochen Pause, bevor die beiden letzten Begegnungen auf dem Plan stehen.

Die Wildcats können dem Saisonende gut gelaunt entgegen sehen, denn der Klassenverbleib ist geschafft, und die guten Leistungen des Aufsteigers sind in der Liga durchweg anerkannt worden. Lediglich die Verbandssperre von sieben Spieltagen für Spielmacher Simon Bennett nach einem Allerweltsfoul im Spiel gegen Südwest Köln macht den Verantwortlichen Kummer. "Dieses Urteil ist vollkommen überzogen. Wir legen Widerspruch ein", sagte Oehmen.

So standen zum Spielauftakt nur sieben Spieler im Grün-Gelben Hemd auf dem Parkett der Willicher Halle. Die zeigten aber schon nach wenigen Minuten, dass sie sich für die Hinspielniederlage in Solingen revanchieren wollten. Zwar reichte es nur zu einem Vorsprung von zwei Punkten nach dem ersten Viertel, doch zur Pause waren die Fronten geklärt, denn das Heimteam führte mit zwölf Punkten.

Das dritte Viertel hatte es aber noch einmal in sich. Beide Teams hätten das Match ruhig zu Ende spielen können, doch ein Solinger Spieler war damit nicht einverstanden. Nach dem vierten Foul erhielt der Spieler ein technisches Foul, doch er gab keine Ruhe und beleidigte den Schiedsrichter noch auf dem Feld und sogar von der Bank aus. Die Beleidigungen zogen jeweils ein technisches Foul nach sich, so dass die Wildcats bei angehaltener Uhr in den Genuss kamen, acht Freiwürfe hintereinander werfen zu dürfen. Sieben fanden ihr Ziel, und der Vorsprung war um weitere 14 Punkte angewachsen. Solingen gab nun klein bei, und beide Teams brachten die Begegnung in freundschaftlicher Atmosphäre über die Runden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Wildcats glückt die Revanche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.