| 00.00 Uhr

Lokalsport
Willichs Basketballer ziehen eine positive Zwischenbilanz

Lokalsport: Willichs Basketballer ziehen eine positive Zwischenbilanz
Der Willicher Nachwuchs (weiß) überzeugte in der Hinrunde. FOTO: KN
Basketball. Die kontinuierliche Aufbauarbeit der letzten Jahre zahlt sich aus: Auf hervorragenden Platzierungen beenden die Basketballer des Willicher Turnvereins die Hinrunde in ihren Ligen.

Und die ersten Talente wurden schon zur Sichtung für die Landesauswahl eingeladen. Zum Schrecken ihrer Gegner avancierte die U16 des WTV. Ungeschlagen und mit einer Korbdifferenz von 231 belegt sie den 1. Platz der Kreisliga - die Planungen für den Aufstieg in die Oberliga laufen schon. Auf Platz zwei "überwintert" die U18 in der Kreisliga - auch ein tolles Ergebnis.

Jeweils Dritter sind die U14, U12 und U10, die in der "offenen" Klasse, also mit Jungen und Mädchen in einem Team, spielen. Rein weiblich besetzt ist die U17, die in der Kreisliga auf dem 5. Tabellenplatz steht. Fünfter ist auch die Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Zwei Spieler der U12 könnten demnächst für die Landesauswahl des Westdeutschen Basketballverbandes (WBV) auflaufen: Nico Erpenbach und Mael Thoemmes (beide Jahrgang 2004) wurden zu einem Sichtungslehrgang nach Wuppertal eingeladen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Willichs Basketballer ziehen eine positive Zwischenbilanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.