| 00.00 Uhr

Lokalsport
WM-Titel für die Hohlstein-Schwestern

Synchron-Schwimmen. Bei den Master-Weltmeisterschaften in Kasan holten sich die Willicherinnen im Duett der AK 40.

Birte Hohlstein-Janssen und Silke Hohlstein-Terwesten vom SV Willich sind Weltmeisterinnen im Synchronschwimm-Duett der Altersklasse 40 bis 49. Die Schwestern traten bei den Masters-Weltmeisterschaften im russischen Kasan an und zeigten im Solo auch ihre individuellen Klassen. Gegen starke Konkurrenz holte Silke Hohlstein-Terwesten eine Silbermedaille, Birte Hohlstein-Janssen stand als Drittplatzierte mit Silke zusammen auf dem Treppchen.

Besonders beeindruckt hat die beiden die Stimmung im Schwimmstadion und die Wertschätzung für die Aktiven in Kasan. Fast jeder Wettkampf fand vor vollen Rängen mit enthusiastischem Publikum statt, dazu schwärmten die Schwestern von der perfekten Organisation der Weltmeisterschaften und der Herzlichkeit aller Menschen, die sie im Athletendorf, den Wettkampfstätten und der Umgebung trafen. Natürlich sind Birte und Silke in Kasan nicht nur auf weltmeisterlichem Niveau geschwommen, sondern hatten auch Zeit, sich mit der Kultur des Landes vertraut zu machen.

Davon berichteten sie fast täglich auf der Website des Schwimmvereins, wo auch Videos ihrer Auftritte und viele Bilder von der Reise erschienen sind. Die beiden routinierten Synchronschwimmerinnen sind schon seit vielen Jahrzehnten Teil der internationalen Synchronschwimm-Elite.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WM-Titel für die Hohlstein-Schwestern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.