| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zahlreiche Ehrungen beim Schwimmverein Willich

Lokalsport: Zahlreiche Ehrungen beim Schwimmverein Willich
Im Bild von links: Schatzmeister Udo Bombis, das neue Ehrenmitglied Bernd Hannusch, Ehren- und Gründungsmitglied Ingrid Großmann, Vorsitzende Uta Müller, Technischer Leiter Uwe Bleck, Ehren- und Gründungsmitglied Max Großmann sowie das neue Ehrenmitglied Helmut Hallmann. FOTO: kn
Aus. Die Mitglieder stimmten bei der Jahreshauptversammlung einer Satzungsänderung zu. Fördermitglieder gesucht

den Vereinen (RP) Der Schwimmverein Willich hielt seine 50. Mitgliederversammlung ab. Fast 50 Vereinsmitglieder aller Altersschichten waren erschienen und entlasteten den Vorstand nach den Rechenschaftsberichten der Fachwarte einstimmig. Die Anwesenden gratulierten unter anderem Gudrun Gohr-Bombis, die zum zweiten Mal nach 2006 für ihre hervorragende Arbeit als Anfängerschwimmwartin und Leiterin des Vereinsbüros mit dem Kurt-Andree-Gedächtnispokal geehrt wurde.

Zu Ehrenmitgliedern des Vereins wurden für ihre langjährige Tätigkeit für den Breitensport, den Vergnügungsausschuss und die Seniorenarbeit Bernd Hannusch und Helmut Hallmann ernannt. Damit hat der Schwimmverein nun neben dem Ehepaar Ingrid und Max Großmann vier lebende Ehrenmitglieder. Für seine besonderen Verdienste um den Verein wurde außerdem der ehemalige Leistungsgruppentrainer und langjährige Jugendwart Werner Ruland geehrt. Zum Abschluss des Ehrungsblocks wurden die Sportabzeichenabsolventen und die Jubiläumsmitglieder verlesen, darunter die Gründungsmitglieder Ingrid und Max Großmann, Günter Gebhard sen., Siegfried Kurze, Werner Ruland und Dr. Günter Gebhard. Nach teils ausführlichen Diskussionen genehmigten die Mitglieder eine neue Satzung, die vor allem die Zuständigkeitsbereiche der Vorstandsmitglieder genauer definiert und die Vereinsstruktur strafft. So ist in Zukunft die Sportausschusssitzung alleinig für die sportlichen Belange im Verein zuständig und der Vorsitzende der SAS, der Technische Leiter, wird neben der Vorsitzenden und dem Schatzmeister Teil des gesetzlichen Vorstands. Einen Geschäftsführer wird es dagegen in Zukunft nicht mehr geben, nachdem der Posten bereits ein Jahr lang vakant war und die meisten Aufgaben ohnehin vom neuen Vereinsbüro des Schwimmvereins übernommen werden.

Wer den Schwimmverein Willich ideell und mit Stimmrecht unterstützen möchte, ohne gleich am Trainings- und Wettkampfbetrieb teilzunehmen, hat in Zukunft die Möglichkeit, Fördermitglied zu werden. Außerdem sollen neue Trainingskonzepte, vor allem im Gesundheitsbereich, erarbeitet werden. Der Vorstand hofft, den Verein damit für die Altersgruppe zwischen 25 und 60 Jahren attraktiver zu gestalten. Infos: www. schwimmverein-willich.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zahlreiche Ehrungen beim Schwimmverein Willich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.