| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Einzeltitel für Tell-Schützen

Bogenschiessen. Tobias und Tatjana Kutz aus St. Tönis holten bei der NRW-Meisterschaft Gold.

Bei den Hallen-Landesmeisterschaften des Bogensportverbandes Nordrhein-Westfalen (BVNW), die in Opladen stattfanden, errangen Tobias und Tatjana Kutz von den Schießfreunden Freischütz Tell St. Tönis (SFT) einen Einzeltitel in der olympischen Recurvedisziplin. In der Altersklasse U14m, nach dem ersten Durchgang noch auf Rang drei liegend, steigerte sich Tobias Kutz im zweiten Durchgang und siegte am Ende verdient mit 510 Ringen. Ebenfalls Gold ging an Tatjana Kutz in der Klasse U17w. Sie bestätigte ihre derzeit gute Form und beherrschte die Konkurrenz von Anfang an. Mit der neuen persönlichen Bestleistung von 555 Ringen erzielte sie dabei nicht nur das beste Tagesergebnis aller Jugendlichen, sondern auch die zweithöchste Ringzahl aller Recurveschützen an diesem Tag.

Zusammen mit Iris Mikulaschek, die in der Klasse U20w mit 533 Ringen die Silbermedaille gewann, sicherten sie dem SFT damit auch einen weiteren Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung.

Bereits am Vormittag hatten die Erwachsenen ihre Titelkämpfe ausgetragen. Hierbei belegte Sabine Möller in der Klasse Ü50w mit persönlicher Bestleistung von 529 Ringen Rang drei. Ebenso Bronze ging an Martina Gerlach (493 Ringe) in der Klasse Ü40w.

Ohne Medaille blieben diesmal die Herren des SFT. Peter Mikulaschek belegte mit 524 Ringen den undankbaren vierten Platz in der Klasse Ü55m, die Plätze fünf und elf gingen hier an Josef Gentges (517) und Udo Walter (497). Auch Maximilian Carl verpasste bei den Herren mit 476 Ringen und Rang elf eine Top-Ten Platzierung knapp. In der Mannschaftswertung belegten die Erwachsenen damit diesmal die Plätze fünf und zehn.

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Einzeltitel für Tell-Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.