| 00.00 Uhr

Kempen
Sportdialog zur Rettung des SSV Kempen

Kempen. Der Stadtsportverband Kempen (SSV) steht vor der größten Bewährungsprobe seiner Geschichte. Die drohende Auflösung soll am 20. Juni beim "Kempener Sportdialog" verhindert werden, zu dem die drei noch aktiven SSV-Vorstandsmitglieder Carmen Schlicker, Claus Bussmann und Frawi Tönnis alle Kempener Vereine eingeladen haben.

"Wir sind zwar nur noch eine kleine Gruppe, aber motiviert und gewillt, den Stadtsportverband wieder zu aktivieren", heißt es in der Einladung. Bei der jüngsten Sportausschuss-Sitzung des Stadtrates war von der Verwaltung und der Politik Kritik an der Arbeit des SSV geübt worden.

Besonders der 1. Vorsitzende Andreas von Brechan geriet in die Schusslinie, der sein Amt nach der Sportlerehrung für 2015, die am 17. Juni im Forum St. Hubert stattfindet, niederlegen will. Das amtierende Trio des SSV hatte sich am 8. April mit Vertretern des Kreissportbundes getroffen und danach ein Gespräch mit Kempens Sportdezernenten Michael Klee geführt. Auch der Landessportbund NRW hat seine Unterstützung zugesagt. Der SSV Kempen soll bei der Erstellung des lange überfälligen Sportentwicklungsplanes der Stadt Kempen eine wichtige Rolle übernehmen.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Sportdialog zur Rettung des SSV Kempen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.